| 00.00 Uhr

Fahrt Nach Leipzig Und Fußballseminar
VSR Willich war sehr aktiv

Willich. WILLICH (jk-) Der Verein für Sport und Rehabilitation Willich 63 (VSR) bietet ein reichhaltiges Sportprogramm in den medizinischen Bereichen Orthopädie, Koronar, Diabetes und vieles mehr für Menschen mit Behinderungen an. Daneben ist der Verein bemüht, seinen Mitgliedern auch die Teilnahme an Freizeitangeboten wie einem Jazzfrühschoppen, einer Adventfeier und anderem zu ermöglichen. In diesem Jahr veranstaltete der Verein eine viertägige Reise nach Leipzig, an der 50 Mitglieder teilnahmen.

Ein weiterer Höhepunkt im bisherigen Jahr war das alle zwei Jahre stattfindende Sportseminar in Winterberg-Langewiese für Menschen mit Behinderung. Seit knapp zehn Jahren betreibt der VSR in Willich eine Fußballabteilung für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Die Fußballer sind nach ihrer Leistungsstärke eingeteilt und spielen in den Ligen des Behindertensportverbandes Nordrhein-Westfalen. An der Fahrt nach Langewiese nahmen 25 Sportler, drei Trainer und sechs Betreuer teil. Finanziert wurde dieses vier Tage dauernde Seminar von der Lebenshilfe des Kreises Viersen, dem Kreis- und Stadtsportbund, dem VSR und privaten Spendern. Vier Tage nahm der VSR Willich das Sportlerheim des Behindertensportverbandes NW mit Turnhalle, Fußballplatz und Grillhütte mit Ausblick auf dem Kahlen Asten "in Besitz". Ziel der Aktivitäten des Vereins ist es, auch behinderten Menschen eine abwechslungsreiche und sportliche Freizeit zu ermöglichen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fahrt Nach Leipzig Und Fußballseminar: VSR Willich war sehr aktiv


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.