| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Tatort-Star Joe Bausch kam zur Ausstellungseröffnung

Stadt Willich. Einer der Schauspieler aus dem Kölner Tatort, Joe Bausch, im echten Leben Gefängnisarzt im Hochsicherheitstrakt in Werl, im Kölner Tatort Pathologe, ist nach Willich gekommen, um die Ausstellung "Wann have Love?" von den Fotojournalisten Insa Hagemann aus Hannover und Stefan Finger aus Willich zu eröffnen. 52 Fotos aus einer Serie, für die sie im April 2014 viereinhalb Wochen lang auf den Philippinen unterwegs waren, zeigen die beiden 32-Jährigen jetzt in Willich.

Gleich zu Anfang hängen sechs große Porträts von missbrauchten Mädchen. Ihre Geschichten stehen auf kleinen Schildern neben den Fotos. "Wir haben zwei Schwerpunkte bei der Ausstellung", erklärt Insa Hagemann. Auf der einen Seite seien die Fotos zu sehen, die die Geschichten der diskriminierten Kinder erzählen, deren Väter Ausländer sind. Auf der anderen Seite des Raumes geht es um Kinder, die von Sextouristen missbraucht wurden.

Zu sehen ist die Ausstellung in einem leerstehenden Ladenlokal an der Bahnstraße 14 in Willich am 29. und 30. August, 11 bis 18 Uhr, vom 31. August bis zum 4. September, 16 bis 19 Uhr, und am 5. und 6. September, 11 bis 18 Uhr. Die Fotografen sind anwesend.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Tatort-Star Joe Bausch kam zur Ausstellungseröffnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.