| 00.00 Uhr

Willich
Trickdiebe am Montag in Optikergeschäften unterwegs

Willich. Zwei Optikerfachgeschäfte in Willich und Viersen wurden am Montagnachmittag Opfer von Trickdieben. Die Polizei vermutet, dass die Täter in beiden Fällen dieselben Männer sind. Sie erbeuteten Bargeld und hochwertige Sonnenbrillen. In Willich erschienen die beiden Männer um 16.45 Uhr in dem Geschäft auf der Kreuzstraße. Während einer der Männer den Angestellten ablenkte, erbeutete sein Begleiter zwei hochwertige Sonnenbrillen. Vor dem Geschäft trennten sich die beiden mutmaßlichen Diebe und gingen in unterschiedliche Richtungen davon. Die beiden Männer waren zwischen 30-40 Jahre alt, zwischen 180 und 190 Zentimeter groß und schlank. Sie hatten einen dunkleren Teint und schwarze Haare. Beide trugen einen Dreitagebart und unterhielten sich in gebrochenem Englisch. Einer der Männer war mit einer hochwertigen, blauen Winterjacke mit Gürtel bekleidet und hatte eine Schultertasche mit einem Emblem dabei.

In Viersen erschienen um 17.35 Uhr zwei ähnlich aussehende Männer in einem Optikergeschäft auf der Hauptstraße. Einer der Männer interessierte sich für die ausgestellten Sonnenbrillen, während sein Begleiter ein kostengünstiges Pflegemittel bezahlte. Beim Wechselvorgang lenkte der Kunde die Kassiererin so ab, dass es ihm zunächst unbemerkt gelang, 160 Euro aus der Kasse zu stehlen. Die Beschreibung der beiden Männer ist ähnlich der aus Willich, beide werden als gepflegte Männer mit schwarzen Haaren beschrieben.

Die Kripo bittet um Hinweise: Wo sind die Männer eventuell noch vorstellig geworden? Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer 02162/377-0. Die Polizei bittet den Einzelhandel um Wachsamkeit. Wer beim Bezahlvorgang gezielt verwirrt oder abgelenkt wird, sollte sofort die Kasse schließen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Willich: Trickdiebe am Montag in Optikergeschäften unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.