| 13.12 Uhr

Schiefbahn
Motorradfahrer auf A52 tödlich verunglückt

Unfall in Schiefbahn: Motorradfahrer auf A 52 tödlich verunglückt
Die Autobahn blieb nach dem Unfall mehrere Stunden gesperrt. FOTO: Günther Jungmann
Schiefbahn . Ein 30-jähriger Motorradfahrer aus Mönchengladbach ist Samstagabend kurz nach 20 Uhr auf der A52 bei Schiefbahn tödlich verunglückt.

Wie die Polizei mitteilte, war er in Richtung Roermond unterwegs und wollte zwischen Schiefbahn und der Raststelle Cloerbruch den Wagen eines 59-Jährigen, ebenfalls aus Mönchengladbach, überholen. Da der Motorradfahrer nach Angaben der Autobahnpolizei offenbar mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war, verlor er die Kontrolle über seine Maschine. Er stürzte auf die Fahrbahn und erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Die Fahrbahn blieb für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt, gegen 1 Uhr in der Nacht zu Sonntag wurde die Sperrung aufgehoben. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei, Telefon 0211 8700, zu wenden.

 

(hd)