| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Verein versichert: Jeder Cent kommt wirklich an

Hilfen ohne Umwege und ohne Abstriche - das hat sich der 2013 von Christiane und Rainer Hamm gegründete Verein "Felistas Afrikahilfe Kempen" auf die Fahnen geschrieben. So hat die Kempenerin eine Patenschaft für das Mädchen Felistas übernommen und zahlt ihr das Schulgeld von 100 Dollar. "Manche helfen mit Geldspenden, manche basteln Puppen, eine Bekannte hat den Vereins-Flyer erstellt. Einer gibt als Dauerauftrag seine Gehaltserhöhung von 75 Euro", so Schatzmeister Rainer Hamm. Jede Hilfe ist wichtig, denn es stehen noch viele Hilfsprojekte an. So sollen weitere Schulgebäude, eine Mensa und ein Schlafgebäude mit sanitären Einrichtungen für die Kinder entstehen.

Auch die Strom- und Wasserversorgung im Dorf Charter Estate sollen vorangetrieben werden. Der Verein würde sich über neue Mitglieder freuen. Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens fünf Euro pro Monat.

www.felistas.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Verein versichert: Jeder Cent kommt wirklich an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.