| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Viele treiben Sport im Schlosspark Neersen

Stadt Willich. Der Kreis-Sportbund (KSB) Viersen blickt auf eine erfolgreiche Sommeraktion zurück: Zusammen mit den Mitgliedsvereinen Willicher Turnverein 1892, TV Schiefbahn 1899 und dem Netzwerk Neersen in Kooperation mit der Stadt Willich fand von Mai bis September das Projekt "Sport im Park" statt. Das offene und kostenlose Sport- und Bewegungsprogramm wurde in freier Natur im Schlosspark Neersen angeboten. "Die Kurse waren gut besucht. Trotz Wind und Wetter nutzten zahlreiche Bürger das Angebot und so kamen immer mindestens zehn Teilnehmer zusammen. Oft waren es aber auch wesentlich mehr," sagt Esther Storck vom KSB.

Übungsleiterin Nicole Neufert bot Bodygymnastik an, Annette Nolden war für Yoga zuständig, und Qi Xu Wang zeigte, wie Tai-Chi funktioniert. Jürgen Bien, ehrenamtlicher Helfer vom Netzwerk Neersen, zählte insgesamt 286 Teilnehmer bei 22 Veranstaltungen. Esther Storck: "Besonders erfreulich ist es, dass viele Teilnehmer durch das Projekt ihren inneren Schweinehund besiegt haben und auf das attraktive Vereinsangebot aufmerksam gemacht werden konnten. Um regelmäßig in Bewegung zu bleiben, besuchen die Teilnehmer jetzt die Kurse in den Vereinen".

Franz-Carl Hübner von der Stadt Willich sieht noch einen anderen positiven Aspekt: "Der Park lebt! Neben den alltäglichen Freizeitaktivitäten nutzen ihn auch Sportler. Das ist ein tolles Ergebnis." Das Projekt "Sport im Park" für das Jahr 2017 ist in Planung. Ansprechpartnerin Esther Storck ist erreichbar unter der Telefonnummer 02162 931477 oder per E-Mail an die Adresse esther.storck@kreis-viersen.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Viele treiben Sport im Schlosspark Neersen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.