| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Vom Badezimmer zur Wellness-Oase

Stadt Willich: Vom Badezimmer zur Wellness-Oase
Badleiter Philipp Bauknecht (links) und der städtische Architekt Joachim Stukenberg sehen sich in der Saunalandschaft um. Ob es wieder einen Whirlpool geben wird, ist noch offen. Denn viele Gäste stören dessen Geräusche. FOTO: Wolfgang Kaiser
Stadt Willich. Das Willicher Schwimmbad "De Bütt" steht am Anfang einer großen Umbaumaßnahme. Der Saunatrakt wird vergrößert und komplett umgestaltet. Ende 2018/Anfang 2019 sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein. Von Bianca Treffer

Saunabesuche stehen momentan beim neuen Badleiter des Willicher Schwimmbades "De Bütt" an. Aber Philipp Bauknecht ist nicht allein auf Tour. Mit ihm sind der stellvertretende Betriebsleiter Mike Steinbrecher und der städtische Architekt Joachim Stukenberg unterwegs. Allerdings nicht zum Vergnügen, sondern zum Arbeiten. "Wir haben uns zusammen bereits Saunen in der Umgebung angeschaut und werden weitere im Alleingang besuchen", berichtet Stukenberg. Das Ganze dient der Informationssammlung. Was bieten Saunen im Umkreis von Willich an, wie sehen sie aus, wie präsentieren sie sich? Der Hintergrund ist die hauseigene Saunasanierung von "De Bütt".

Unter den Gesichtspunkten Betriebswirtschaft, Technik und Architektur überlegen Bauknecht, Steinbrecher und Stukenberg, wie eine neue Saunalandschaft in Willich aussehen könnte. Die heutige Sauna ist in die Jahre gekommen und entspricht nicht mehr dem Zeitgeist. Schließlich ist sie so alt wie das Schwimmbad selbst - und das hat schon einige Umbauten und Modernisierungen erfahren. Jetzt ist die Sauna an der Reihe.

"Heute sind Wellness-Oasen angesagt, und das möchten wir unseren Besuchern auch bieten. Aktuell hat unsere Sauna den Charme eines großen Badezimmers", sagt Bauknecht. In der ersten Etage findet der Besucher auf einer Fläche von 300 Quadratmetern die geschlechtergetrennten Umkleiden samt Duschen, ein Tauchbecken, eine Schwalldusche, die Fußbecken, einen Whirlpool und den Gastrobereich. Dazu kommen die Finnische Sauna, das türkische Dampfbach und der Ruheraum. Im Außenbereich schließt sich auf 140 Quadratmetern die Dachterrasse mit einer weiteren Finnischen Sauna an. "Wir möchten die Fläche gerne erweitern und haben erste statische Untersuchungen eingeleitet, was möglich ist", berichtet Stukenberg. Die Statik der Dachfläche über dem Eingangsbereich und den Umkleiden lässt einen Aufbau nicht zu. Aber der etwas später angebaute Bürotrakt des Bades erlaubt eine Aufstockung.

"Durch diese zusätzliche Fläche können wir eine wirkliche Großzügigkeit gewährleisten", sagt Stukenberg. Fest steht schon, dass auf jeden Fall eine Aufgusssauna angeboten werden soll, die es in dieser Form bislang noch nicht gibt. Geplant ist auch eine Panoramasauna mit Blick ins Freibad, und das Dampfbad wie auch die Finnische Sauna sollen großzügiger gestaltet werden.

In einer ersten Teamsitzung wurden Anregungen und Wünsche von den Schwimmbadmitarbeiten aufgenommen. "Wer dort arbeitet, soll auch mitreden, damit es später keine umständlichen Wege gibt und alles benutzerfreundlich ist", betont Bauknecht. Aber nicht nur die Vorschläge der Mitarbeiter sind gefragt. Dem Badleiter sind auch die Meinungen der Besucher wichtig. Sie können ihre Ideen und Vorstellungen von einer Saunalandschaft per E-Mail anbringen. Eine Idee steht bereits im Raum, bei der die Bürger gefragt sind. In vielen Saunen gibt es mittlerweile keine getrennten Umkleiden mehr. Aber ist eine solche Neuerung auch in Willich gewünscht? Des Weiteren fragt man sich, ob in die neue Saunalandschaft wieder ein Whirlpool integriert werden soll. Schon heute stört das Geplätscher der Anlage etliche Saunagänger.

Fest steht: Es soll eine moderne und offene Sauna mit Wellnesscharakter werden. "2017 ist unsere Planungsphase. Wenn alles gut läuft, können wir Ende des Jahres mit der Baumaßnahme beginnen. Wobei durch die zuerst laufende Aufstockung keine Störung des Saunabetriebes gegeben ist", sagt Stukenberg. Ende 2018/Anfang 2019 könnte "De Bütt" dann über eine neue attraktive Saunalandschaft verfügen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Vom Badezimmer zur Wellness-Oase


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.