| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Von Neersen aus in die weite Welt

Stadt Willich: Von Neersen aus in die weite Welt
Bernd Grotenburg übernahm 2006 den Futterhandel von einem verstorbenen Freund. Vor einem Jahr hat der Neersener Futterhandel einen Online-Handel eröffnet. Seitdem liefert Grotenburg auch in die Nachbarländer. FOTO: WOLFGANG KAISER
Stadt Willich. Pakete mit dem Absender Hagwinkel 3 in Neersen sind nicht nur quer durch Deutschland unterwegs. Auch in halb Europa schätzt man das, was aus Neersen kommt. Dort ist der Futterhandel Grotenburg zu Hause. Von Bianca Treffer

Apfel, Karotte, rote Beete - schon der Anfang der Zutatenliste des Fruchtmüslis hört sich lecker an. Allerdings ist das Müsli für keinen Zweibeiner gedacht, sondern für einen Vierbeiner, genauer gesagt fürs Pferd. "Müslis fürs Pferd erfreuen sich großer Beliebtheit. Das gilt auch für Kräuter-Müslis mit ätherischen Ölen", sagt Bernd Grotenburg, der gerade einen solchen Pferdefuttersack auf die Sackkarre gepackt hat, um ihn vom hinteren Lager in den vorderen Bereich zu fahren, wo bereits anderer Futtermittelsäcke stehen, die zu der gerade bearbeiteten Bestellung gehören.

Im Lager des Futterhandels Grotenburg duftet es dabei würzig. Die verschiedenen Komponenten der unterschiedlichsten Futtermittel vermischen sich zu einem wohlriechenden Potpourri. Dabei ist es aber nicht nur Pferdefutter, dass sich in der Lagerhalle säckeweise stapelt. Hunde- und Katzenfutter als auch Nahrung für Kaninchen, Hühner, Wellensittiche, Papageien, Schafe und Ziegen sind hier ebenfalls zu finden. Dazu kommen jede Menge Zusatzfuttermittel für Pferde, angefangen von Produkten, die den Bewegungsapparat unterstützen oder der Nährstoffsbedarfsdeckung dienen.

Zwischen Reithalle und Lager geht es ebenfalls meterhoch hinauf. Gut verpackt sind es die verschiedenen Einstreuarten, die sich in den Himmel türmen. Hobelspäne in sämtlichen Varianten, Kälberstroh und Stroh-Pellet sind dort anzutreffen. "Als ich 2006 den Futterhandel von einem verstorbenen Freund übernahm, war ich noch lange nicht so breit aufgestellte, wie es heute der Fall ist. Wie ich anfing, sagte Futtermitteln Grotenburg den meisten erst einmal nichts", erinnert sich der Neersener. Stück für Stück baute er das Unternehmen aus und vergrößerte das Sortiment, wobei die Reitanlage Grotenburg genügend Platz zum Expandieren gibt. Die Qualität der Produkte, der gute Service, die schnelle Lieferung und das einfache Zahlungssystem sprachen sich bei den Kunden herum und das Neesener Familienunternehmen wuchs.

Den weiteren Durchbruch brachte dann vor einem Jahr der Onlineshop, der "eigentlich aus einer Bierlaune heraus entstanden ist", verrät Grotenburg mit einem Schmunzeln. Beim Championatsball in Warendorf stellte der gelernte Pferdewirt im Kreis der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, kurz FN genannt, und einem Futtermittelhersteller die Frage, warum persönliche Mitglieder der FN eigentlich keinen Futtermittelrabatt bekommen würden, wenngleich es in vielen Bereichen für die Mitglieder Rabatte gäbe. Eine Antwort gab es nicht, dafür aber einige Tage später einen Anruf. FN als Dachverband und ein namhafter Futtermittelhersteller als Lieferant hatten für persönliche FN-Mitglieder ein Konzept ausgearbeitet, für das sie nun einen Dienstleister suchten, und das sollte der Futterhandel Grotenburg sein. Für den Neersener hieß das, einen Onlineshop auf die Beine zu stellen, um dem Konzept gerecht zu werden. Der Online-Shop kommt dabei nicht nur bei FN-Mitgliedern bestens an. Ob jemand Heu, praktisch entnehmbar verpackt für sein Kaninchen braucht, Hühnerfutter benötigt oder ein Spezialfutter wie getreidefreies Kraftfutter oder reines Reisfutter für sein allergisches Pferd sucht - der Futtermittelhändler hat alles da. Seitdem gehen die Lieferungen von Neersen nicht nur quer durch Deutschland, sondern auch in die Nachbarländer. Kunden sind so unter anderem in Österreich, der Schweiz, Belgien, Spanien und den Niederlanden zu finden, darunter auch bekannte Namen aus der Reit- und Pferdezuchtszene.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Von Neersen aus in die weite Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.