| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Wiener Klaviertrio am Sonntag in der Paterskirche

Stadt Kempen. Bereits seit über einem Vierteljahrhundert begeistert das Wiener Klaviertrio Publikum und Kritiker gleichermaßen. Ausgebildet und gefördert von namhaften Künstlern und Ensembles (u. a. dem Trio di Trieste, dem Beaux Arts Trio, Isaac Stern und Mitgliedern des Guarneri und des LaSalle Quartetts) widmen sich die Musiker neben dem klassisch-romantischen Kernrepertoire besonders auch der zeitgenössischen Musik und pflegen eine regelmäßige Zusammenarbeit mit Komponisten wie Jörg Widmann, Friedrich Cerha, Johannes Maria Staud oder Georg Friedrich Haas.

Am Sonntag, 13. November, geben sie um 18 Uhr ein Konzert in der Paterskirche. David McCarroll, Violine, Matthias Gredler, Violoncello, und Stefan Mendl, Klavier, spielen von Webern Stücke für Violoncello bzw. Violine & Klavier, Schuberts "Notturno" Es-Dur D 897 und Brahms' Klaviertrio H-Dur op. 8 (Urfassung). Zusätzlich zu seinen Auftritten bei internationalen Musikfestivals gastiert das Trio auf ausgedehnten Tourneen in Musikmetropolen auf der ganzen Welt und ist auch im Aufnahmestudio vielbeschäftigt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Wiener Klaviertrio am Sonntag in der Paterskirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.