| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Willicher Schützen feiern Heimatfest vom 8. bis 12. Juli

Stadt Willich: Willicher Schützen feiern Heimatfest vom 8. bis 12. Juli
Bei den Ehrungen des Allgemeinen Schützen Vereins im Festzelt wurde es fürs Foto eng. FOTO: ACHIM HÜSKES
Stadt Willich. Zur Vollversammlung kamen 320 Schützen ins Festzelt. ASV-Präsident Willi Stennes wurde wiedergewählt. Neuer Vize ist Klaus Caris. Von Willi Schöfer

Zwietracht und Eintracht lagen beim Allgemeinen Schützenverein (ASV) Willich dicht beieinander. "Zwietracht" - so hieß nämlich die Band beim stark angenommenen 2. Märzenfest. Und mit großer "Eintracht" waren tags darauf bei der obligatorischen Abstimmung am Schluss der Generalversammlung die Schützen damit einverstanden, das 131. Heimatfest in diesem Jahr vom 8. bis 12. Juli gemeinsam mit dem Königspaar Carsten und Renate Schmitz an der Spitze zu feiern.

Allerdings war nicht alles "Friede, Freude, Eierkuchen": ASV-Präsident Willi Stennes mahnte bei seinem Rückblick an, dass viele der Schützen während der vier Schützenfesttage im Vorjahr nicht bei den abendlichen Events im Festzelt oder schon zum Fackel-Aufmarsch zur Eröffnung erschienen waren. Vor allem am Schützenfestsonntag war die Zahl der Schützen und der nur 134 Festzelt-Besucher sehr schwach gewesen. Unter dem Strich war man aber mit dem Fest zufrieden, Stennes: "Wir haben ein gutes Plus erzielt, dies ist aber noch steigerungsfähig."

"Es muss doch möglich sein, an vier Tagen im Jahr zu unseren Veranstaltungen ins Festzelt zu kommen", sagte den zur Vollversammlung erschienenen etwa 320 Schützen (von insgesamt 1.075) auch bei seiner letzten Rede als ASV-Vizepräsident Bernt Lücke. Der selbstständige Unternehmer und Handwerksmeister will zukünftig mehr Zeit für seine Familie und seinen Beruf haben und kandidierte nicht mehr, macht aber als Beisitzer im Bereich des Sponsorings weiter. Neuer Vize-Präsident wurde der 50-jährige Schlossermeister Klaus Caris, der schon lange im Vorstand mitarbeitet. Er bekam 293 Ja-Stimmen.

Eine Stimme mehr gab es bei seiner Wiederwahl für den ASV-Präsidenten Willi Stennes, der seit 2008 an der Spitze steht. Erneut das Vertrauen bekamen ferner Schatzmeister Hermann-Josef Bommes, Schießmeister Markus Kaulen und noch einmal Klaus Caris, der weiterhin bei den Schützenfesten für die Tribüne und den Festplatz verantwortlich ist. Die gewählten Beisitzer hießen Uli Hötz, Carsten Schmitz, Dennis Eirmbter, Bernt Lücke und Jürgen Kothen. Bevor neue Schützen in den Vorstand gewählt wurden, dankte der ASV den Ausscheidenden für ihr großes Engagement. Allen voran Michael Tenberken, der viele Jahre der Geschäftsführer war. Für ihn rückte der 60-jährige Hans-Joachim Donath nach. Applaus und Präsente gingen außerdem an Klaus Stark, Heiko Liebig, Peter Demers und natürlich an Bernt Lücke. Neue Aufgaben bekamen Siegfried Gaubitz (2. Geschäftsführer), Wolfgang Dille (Marketing(PR), Franz Schüler (Freud & Leid) und Thomas Heyes (Stab & Reiter).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Willicher Schützen feiern Heimatfest vom 8. bis 12. Juli


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.