| 11.40 Uhr

Stadt Willich
Willicher Tafel versorgte mehr als 400 Haushalte

Stadt Willich. Christa Disselkamp bleibt Vorsitzende der Willicher Tafel. Sie wurde bei der Jahreshauptversammlung einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Als neuer stellvertretender Vorsitzender steht ihr künftig Rolf Bauer zur Seite.

Peter Mingers kandidierte als Beisitzer und ist unter anderem zuständig für die Einsatzplanung der gegenwärtig 72 ehrenamtlichen Helfer.

Die Willicher Tafel versorgte 2009 an 250 Ausgabetagen in den Stadtteilen Neersen, Schiefbahn, Willich und Anrath insgesamt 409 Haushalte mit 910 Personen, davon 348 Kinder, mit Lebensmitteln. Bei 94 Haushalten handelte es sich um Alleinerziehende mit Kindern. Regelmäßige Lieferanten sind elf Lebensmittelgeschäfte, sechs Obst- und Gemüsehändler oder Landwirte, sieben Bäckereien sowie eine Metzgerei. Daneben gibt es diverse Firmen, Organisationen, Schulen, Kindergärten, kirchliche Einrichtungen, Martinsvereine und Privatpersonen, die die Tafel ein- oder auch mehrmalig mit Lebensmitteln unterstützten.

Die Weihnachtspäckchen-Aktion, die 2009 in der Kulturhalle stattfand, war mit 580 gespendeten Päckchen sehr erfolgreich und ist für das Jahr 2010 wieder in Planung. Durch einige größere Geldspenden kurz vor Weihnachten, gelang es die jährlichen Betriebskosten von fast 18 000 Euro zu decken. Das Sponsoring erfordert große Anstrengungen, trotzdem waren sich die Mitglieder einig, die Kunden weiterhin kostenlos mit Lebensmitteln zu versorgen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Willicher Tafel versorgte mehr als 400 Haushalte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.