| 00.00 Uhr

Willich
Willichs Skater können wieder skaten

Willich. Willich (msc) Die neue Skateanlage am Willicher Freizeitzentrum ist fertig. Das Wetter lädt zwar bisher noch nicht sonderlich zum Skaten ein, doch die ersten Jugendlichen wurden schon gesichtet, seit die Anlage kurz vor Weihnachten von der Stadt freigegeben wurde. Für 120.000 Euro wurde das Gelände komplett überarbeitet und von einer Fachfirma aus Hannover mit Elementen aus Ortbeton ausgestattet. Lediglich die große Halfpipe blieb stehen. Im Frühjahr, wenn das Wetter besser ist, soll es eine offizielle Eröffnungsfeier mit den Initiatoren der Umgestaltung und natürlich den Skatern, die die Anlage nutzen, geben, so die städtische Beigeordnete Brigitte Schwerdtfeger.

Angestoßen hatte das Projekt der Architekt Jens Rieve mit einer Online-Petition. Die Junge Union (JU) griff die Idee auf und stellte über die CDU-Fraktion im Stadtrat einen entsprechenden Antrag. "Wir freuen uns, dass die Zusammenarbeit so gut geklappt hat und wir so schnell ein so gutes Ergebnis bekommen haben", sagt Florian Rick, Vorsitzender der JU Willich (3.v.r.).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Willich: Willichs Skater können wieder skaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.