| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Zahlungsbedingungen im Außenhandel

Stadt Willich. Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung hat die Commerzbank Krefeld Auszubildende zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Außenhandel, am Rhein-Maas-Berufskolleg in Willich zu einem gemeinsamen Workshop eingeladen. Ziel der Veranstaltung war, sich in einem praxisnahen Workshop näher mit dem kleinen Einmaleins des Außenhandelsgeschäftes, den verschiedenen Zahlungsbedingungen sowie den Risiken im internationalen Geschäft auseinanderzusetzen.

Neben den Risiken des Außenhandels, den Interessenlagen von Importeur und Exporteur und der Gestaltung von Zahlungs- und Lieferbedingungen stellten die Referentinnen Claudia Christofzik und Sabine Herkenrath relevante Aspekte der gesetzlichen Grundlagen des internationalen Zahlungsverkehrs vor. In Kleingruppen überprüften die Auszubildenden ein Export-Akkreditiv, ein Instrument der Zahlungssicherung, in englischer Sprache auf seine sachliche und inhaltliche Vollständigkeit. Schließlich konnten die jungen Leute sowohl ihr Fachwissen als auch ihre fundierten Kenntnisse der englischen Sprache unter Beweis stellen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Zahlungsbedingungen im Außenhandel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.