| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Zwei Anträge in Beratungen über Haushalt verschoben

Stadt Willich. Beide Themen sollen im Rahmen der Haushaltsberatungen 2017 behandelt werden: Auf Wunsch der CDU verschoben die Mitglieder des Umweltausschusses am Dienstagabend zwei Punkte. Zum einen, so Guido Görtz (CDU), solle der von der eigenen Fraktion gestellte Antrag zur Schaffung interkultureller Gärten im Haushalt behandelt werden. Zweites Thema war die Stellen-Erweiterung für die Sozialpädagogin, die in der Eva-Lorenz-Umweltstation arbeitet und Projekte für Kinder anbietet. Sie arbeitet bisher auf 450-Euro-Basis, die jetzigen Angebote der Umweltstation sind immer schnell komplett ausgebucht. Die für neue Angebote notwendige Stellenausweitung würde jährlich 15.000 Euro kosten - das ist die Hälfte der Summe, die im Moment im Willicher Haushalt für Nachhaltigkeits-Projekte eingeplant ist.
(djm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Zwei Anträge in Beratungen über Haushalt verschoben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.