| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Zwei Düsseldorfer im Schloss

Stadt Willich. Alexandra Woyde und Felix Reinecker stellen im Ratssaal Neersen aus.

Eine sicher gerade in der Kombination interessante Ausstellung steht vom 1. bis zum 25. Oktober in der Galerie Schloss Neersen an: Bilder der Maler Alex Woyde und Felix Reinecker werden zu sehen sein. Die Bilder von Alex Woyde entstehen "aus dem malerischen Prozess" heraus: Informelle Flächen und Gesten verdichten sich so Schicht für Schicht zu meist großformatigen Figurationen, die sich oft als Momentaufnahme präsentieren. So entstehen Bilder, die zumeist von einer diffusen Dynamik und Rätselhaftigkeit geprägt sind.

Felix Reinecker beschäftigt sich auf vielfältige Weise mit Selbstdarstellungen, um psychologische Aspekte, die über die eigene Person hinausgehen, zu veranschaulichen. Diese bringt er mit einem Medienmix zur Anschauung. Seine Arbeitsweise ist fast immer seriell.

Woyde wurde 1980 in Düsseldorf geboren: seit 2004 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf in der Klasse von Siegfried Anzinger und Herbert Brandl, 2009 Verleihung der Meisterschülerurkunde auf Vorschlag von Siegfried Anzinger. Der 1985 in Münster geborene Reinecker studierte ab 2005 Freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Jörg Immendorff, Prof. Markus Lüpertz, Prof. Andreas Schulze. Eröffnung ist am Donnerstag, 1. Oktober, um 19 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Zwei Düsseldorfer im Schloss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.