| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Zwei Luftsport-Vereine teilen sich den Flughafen Niershorst

Der Flugplatz Niershorst hat eine Fläche von 224.000 Quadratmetern und verfügt über zwei Bahnen von 575 Metern. Hinzu kommen sechs Hangars, ein Restaurant mit Sonnenterrasse, Schulungsräume und ein Verwaltungsgebäude. Der Luftsportverein hat 230 Mitglieder und betreibt Segelflug, Motorflug, Motor-Segelflug, Ultraleichtflug, Kunstflug und Strecken-Segelflug. In allen Disziplinen wird auch ausgebildet. Er verfügt über zwei Motorflugzeuge, einen Motorsegler, einen Ultraleicht und sieben Segelflugzeuge.

Es gibt Kooperationen und gemeinsame Projekte mit der Liebfrauenschule in Mülhausen und dem Clara-Schumann-Gymnasium in Dülken.

Die Motorfluggruppe hat 70 Mitglieder. Sie machen Freizeit-Motorflug, Flugreisen und Ausflüge. Der Verein verfügt aktuell über vier Motorflugzeuge und einen Ultraleicht, in dem auch ausgebildet wird.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Zwei Luftsport-Vereine teilen sich den Flughafen Niershorst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.