| 00.00 Uhr

Wülfrath
1. Fußball-Stadtmeisterschaft für Grundschulen

Wülfrath: 1. Fußball-Stadtmeisterschaft für Grundschulen
Mannschaften der Wülfrather Grundschulen kickten auf der Sportanlage Erbacher Berg. FOTO: D. Janicki
Wülfrath. Der TSV Einigkeit Dornap-Düssel startete mit der Austragung der 1. Wülfrather Fußball-Stadtmeisterschaft der Grundschulen ein Experiment - es ist gelungen. Von allen Seiten hagelte es Lob. Die jungen Spielerinnen und Spieler waren hellauf begeistert, dass sie auf der schönen Anlage am Erbacher Berg für ihre Schule auflaufen konnten. Von Klaus Müller

Die Lehrer der Grundschulen hatten Spaß daran, ihre Mannschaften aufzustellen und zu coachen. Die vom TSV Einigkeit gestellten Schiedsrichter lobten die faire Spielart der jungen Fußballer und das gute Niveau der Begegnungen. "Da sind einige Talente dabei, die ihren Weg machen werden", lobte Schiri Gerd "Huppes" Winter, Trainerlegende der Dornaper und früher Fußballer in der höchsten deutschen Amateurklasse.

Bei den jüngeren Jahrgängen setzte sich die Parkschule vor der Lindenschule und der Schule Ellenbeek durch. Die Parkschule war auch bei den älteren Jahrgängen souveräner Sieger vor der Bergischen Diakonie und der Lindenschule. Vor allem bei den Jahrgängen 3.und 4. Schuljahr war zu erkennen, dass hier einige Schüler schon über Vereinserfahrung verfügen. Da gelang in der Begegnung zwischen der Parkschule und der Lindeschule beim 5:0-Erfolg der Parkschule einem Spieler das Kunststück, einen Eckball direkt zu verwandeln. Sein Stürmerkollege tanzte bei einem Solo fünf Gegenspieler aus und schloss erfolgreich ab. Die Mitschüler an der Seitenlinie stimmten umgehend den Stadionsong an "So sehen Sieger aus".

Es ging aber nicht nur um den sportlichen Erfolg. Viel wichtiger war der Spaß am Fußballspielen. "Das macht hier riesig Spaß. Ich kann mir gut vorstellen, dass ich demnächst einen Fußballverein beitrete", sagte Antonia Stahl (9), 4. Klasse Lindenschule. Sehr zufrieden mit der Austragung der Stadtmeisterschaft zeigte sich Dagmar Hirsch-Neumann, Leiterin der erfolgreichen Parkschule. "Der TSV Einigkeit Dornap-Düssel hat das hier prima organisiert. Ich weiß, welch große organisatorische Aufgabe dahinter steckt, da wir einmal jährlich eine interne Fußball-Schulmeisterschaft austragen." Sie machte deutlich, dass an ihrer Schule der Fußball einen hohen Stellenwert hat. "Wir haben sowohl für die jüngeren als auch die älteren Jahrgänge Fußball-Arbeitsgemeinschaften, so dass die Schüler mindestens einmal die Woche trainieren."

TSV-Vorsitzender Karl-Heinz Schultz freute sich darüber, dass die Stadtmeisterschaft von den Schulen gut angenommen wurde. "Die Zusammenarbeit zwischen Verein und Grundschulen hat prima geklappt." Ob diese Stadtmeisterschaften in Zukunft auch auf die weiterführenden Schulen ausgedehnt werden, ließ er offen. "Das müssen wir abwarten. Ich habe jetzt schon ein zehnköpfiges Organisationsteam eingesetzt, das dann erweitert werden müsste." Ziel sei es, zumindest für die Grundschulen die Stadtmeisterschaften zu einer ständigen Einrichtung zu machen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: 1. Fußball-Stadtmeisterschaft für Grundschulen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.