| 00.00 Uhr

Wülfrath
20 Flüchtlinge helfen mit beim Dreck-weg-Tag

Wülfrath. Jetzt sind es 525 freiwillige Helfer, die am Samstag, 12. März, beim Dreck-weg-Tag mitmachen. "Es sind nur noch acht Tage bis zum großen Cityputz und viele Freiwillige haben bereits ihre tatkräftige Mithilfe zugesagt", sagt Organisatorin Ulrike Eberle. "Es ist erfreulich, dass auch Flüchtlinge mithelfen, Abfälle von den Straßenrändern und Plätzen einzusammeln. Eine Gruppe mit zehn syrischen Flüchtlingen, acht Erwachsene und drei Kinder und Jugendliche, wird das Bahngelände an der Henry-Ford-II-Straße säubern.

Eine weitere Gruppe Flüchtlinge (10 Erwachsene aus verschiedenen Ländern) hat sich die Straße Zur Fliethe zum Saubermachen ausgesucht. "Ihr habt uns geholfen, jetzt helfen wir euch", sagte ein syrischer Flüchtling. Die Flüchtlingsgruppen werden auch am gemeinsamen Mittagessen in der Fahrzeughalle des Baubetriebshofes teilnehmen.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: 20 Flüchtlinge helfen mit beim Dreck-weg-Tag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.