| 00.00 Uhr

Wülfrath
22 Familien beim Elternquiz: Priss' waren die Besten

Wülfrath. 22 Familien haben sich an dem von der Stadt Wülfrath ausgeschriebenen Elternquiz beteiligt. Die Gewinner wurden zur Preisverleihung ins Jugendamt eingeladen, unter ihnen die Sieger: Familie Priss erhielt den ersten Preis und freut sich jetzt auf Brettspiele mit Tochter Pia Luise.

Im Rahmen der bundesweiten Kampagne "Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt - Groß werden mit dem Jugendamt" gab es auch in Wülfrath eine Informationsveranstaltung. Die Leistungen und Angebote, die das Jugendamt Wülfrath den Kindern, Jugendlichen und Eltern bietet, wurden bekannt gemacht. Dabei setzt das Jugendamt beratend, fördernd und begleitend auf vorbeugende, familienunterstützende Angebote, die dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für Familien zu schaffen. Ob frühkindliche Förderung, Schutz des Wohles von Kindern und Jugendlichen oder Elternberatung: Die Mitarbeiter unterstützen professionell und engagiert Kinder, junge Menschen und Familien.

Viele Menschen wüssten wenig über die Leistungen der Jugendämter und darüber, dass sie diese jederzeit in Anspruch nehmen können, heißt es bei der Stadt. Deshalb waren die Eltern an den Informationsständen zum Elternquiz mit Fragen aus den verschiedenen Bereichen eingeladen: Mit welchem Geburtstag haben die Kinder einen Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Tageseinrichtung für Kinder oder in Kindertagespflege? Nennen Sie ein Leitziel des Jugendamtes Wülfrath. Welche Taschengeldempfehlung geben die Jugendämter für Zehn-bis Elfjährige Kinder 2015? Welche frühe Hilfe erhalten Wülfrather Eltern nach der Geburt ihres Kindes?

Beim Elternquiz gewonnen haben:

1. Preis Brettspiel Skip-Bo an Familie Priss

2. Preis Schwimmbad- und Saunabesuch mit der ganzen Familie an Patricia Herguth-Nitsche

3. Preis Meyers erzähltes Kinderlexikon mit CD für Silke Onasch.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: 22 Familien beim Elternquiz: Priss' waren die Besten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.