| 00.00 Uhr

Wülfrath
95 neue Flüchtlinge kommen nachts nach Wülfrath

Wülfrath. Nachdem die Helfer nach dem Auszug der bisherigen 145 Flüchtlinge drei Tage lang die Sporthalle des Gymnasiums gereinigt und Teile repariert hatten, sind in der Nacht neue der Stadt zugeteilte Flüchtlinge in Wülfrath angekommen. In zwei Bussen kamen die 95 Menschen am Montagabend um 22.30 und um 23.30 Uhr an der Flüchtlingsunterkunft an. Das jüngste Kind ist erst zwei Monate alt. Unter den Menschen waren auch vier unbegleitete Minderjährige. Die Stadt hatte darauf gehofft, dass die Flüchtlinge bereits am Sonntag ankommen, denn dann wären sehr viele Helfer ohne Probleme zu erreichen gewesen. Aber auch in der Nacht von Montag auf Dienstag kümmerten sich zahlreiche Helfer mit dem DRK rührend um die entkräfteten Menschen. Die stammen vor allem aus Afghanistan und Syrien. Die Aufnahme und die Betreuung dauerte bis vier Uhr morgens. dann konnten Flüchtlinge und Helfer zur Ruhe kommen. Von Uwe Reimann

Von den 95 Personen haben 20 angekündigt, sich nicht allzulange in Wülfrath aufhalten zu wollen und weiterzureisen. Vor allem nach Skandinavien oder die Niederlande wollen sie. Vermutlich suchen sie weitere Familienangehörige oder Freunde, die sie dort vermuten. 150 Menschen könnten in der Sporthalle insgesamt untergebracht werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: 95 neue Flüchtlinge kommen nachts nach Wülfrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.