| 00.00 Uhr

Wülfrath
Alles Lhoist, oder was?

Wülfrath: Alles Lhoist, oder was?
Hier geht es zur Fliethe und Lhoist
Wülfrath. Zeitenwende in Wülfrath: Ade Rheinkalk! Bonjour Lhoist! Seit dem Königsbesuch sind alle Hinweise mit "Rheinkalk" auf Schildern getilgt. Der Standort ändert sich. Die Hauptverwaltung ist zur Hälfte weitervermietet an Doppstadt Familienholding. Von Uwe Reimann

Der König der Belgier Philippe kam - und das belgische Unternehmen Lhoist mochte seinem Staatsoberhaupt keine Hinweisschilder mit "Rheinkalk" in Wülfrath anbieten. So wurden alle Hinweise im öffentlichen Straßenraum, die auf das Werk Flandersbach, auf die Hauptverwaltung und aufs Berufsbildungszentrum hinwiesen auf "Lhoist" umgeklebt. Rheinkalk schient für das heutige Unternehmen nur noch eine zweitrangige Wortbedeutung zu haben. An einer Stelle hat man ein Hinweisschild aber übersehen: Am Eiskanal an der Mettmanner Straße (L403) prangt noch ein gelbes Straßenschild mit dem Hinweis "Rheinkalk.

Derweil geht der Umbau des Lhoist-Konzerns und des Standortes Wülfrath weiter. Die Hauptverwaltung baut seit langem ihre Mitarbeiterzahl ab. Mit dem Konzern-Umbau ist auch der Standort Wülfrath in den Fokus der Unternehmensspitze geraten: Im Zuge der Europäisierung ist die Frage, ob Lhoist noch eine Deutschland-Zentrale in Wülfrath braucht. Untrügliches Zeichen scheint dafür die Veränderungen im Verwaltungsgebäude Am Kalkstein 1 zu sein. Lhoist Western (LWE) Rheinkalk versucht seit Juni 2014 seine nicht ausgelasteten Büroräume am Standort Wülfrath besser zu nutzen. Zu diesem Zweck sind Arbeitsbereiche aus der Hauptverwaltung in ungenutzte Büroräume im Werk Flandersbach und im Berufsbildungszentrum umgezogen. Die 1. Etage (die Hälfte der Hauptverwaltung) ist bereits frei gezogen und vermietet: Am Montag wurden die neuen Mietverträge unterzeichnet: Die Velberter Firma Doppstadt Familienholding GmbH wird ab dem 1. Juli die Räumlichkeiten in der 1. Etage übernehmen, ebenfalls die Hälfte der Parkplätze nutzen. Das Betriebsrestaurant wird künftig den Lhoist - wie den Doppstadt-Mitarbeitern zur Verfügung stehen. In den nächsten Tagen laufen die Renovierungsarbeiten und Vorbereitungen für den Doppstadt-Einzug. In der Hauptverwaltung Am Kalkstein 1 ist Lhoist Western Rheinkalk Mieter. Der Mietvertrag läuft noch bis zum Jahr 2022.

An der Werkseinfahrt
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Alles Lhoist, oder was?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.