| 00.00 Uhr

Wülfrath
Aprather Teich bald wieder dicht

Wülfrath: Aprather Teich bald wieder dicht
Im Sommer ist der Aprather Teich ein Kleinod, in dem die Besucher die Natur genießen können. FOTO: privat
Wülfrath. Bürgerverein mahnte Lösung an: Landrat sagt Sanierung bis Mitte Januar zu. Von Uwe Reimann

Der Bürgerverein Wülfrath-Düssel hatte mehrfach angemahnt, dass am Aprather Teich der normale Wasserspiegel wieder hergestellt wird.

Das Nachfragen bei Landrat Thomas Hendele hat genutzt: Er teilte dem Bürgervereinsvorsitzendem Michael Becker jetzt mit, dass die Planungen abgeschlossen seien und die Finanzierung gesichert sei. Die Sanierungsarbeiten werden nächste Woche beginnen und sollen Mitte Januar abgeschlossen sein.

Am 10. Februar hatten gut 1000 Liter Heizöl über den Brucher Bach das Biotop kontaminiert. Aber bereits im vergangenen Jahr trat am Aprather Teich Wasser aus, weil der Damm Richtung Düssel-Auen und Aprather Mühle offensichtlich undicht war.

Durch das alte Mauerwerk des historischen Gebäudes kam literweise Wasser, zusammen mit Schlammpartikeln setzte sich alles im Keller ab, wo der Wasserdreck zehn Zentimeter hoch stand.

Daraufhin wurde der Wasserspiegel um mehr als 60 Zentimeter abgesenkt.

Becker zeigte sich ob der positiven Antwort erfreut und sagte, dass nun ein guter Zeitpunkt für die Sanierungsarbeiten sei. Die Vögel seien in den Süden gezogen und die Brutperiode sei erst im nächsten Frühjahr. So könnte das Naherholungsgebiet Aprather Teich endlich wieder hergestellt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Aprather Teich bald wieder dicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.