| 00.00 Uhr

Wülfrath
Ausstellung "Welt der Spiele" ist verlängert

Wülfrath. Wie wurde früher gespielt und wie spielen wir heute? Gibt es Unterschiede zwischen den Spielen in verschiedenen Ländern? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigten sich die Kinder der Parkschule in ihrer Projektwoche mit dem Thema "Spielen".

Die vier Klassen haben sich auch mit Spielwaren aus Wülfrath und "Upcyclen" beschäftigt. Aus Ausrangiertem wurden selbst Spiele wie Tischfußballkicker, Puppenhäuser, Murmelbahnen und Memory gebastelt. Auch Fragen über die Qualität und das Material eines "guten" Spielzeuges wurden während der Projektwoche diskutiert. Die Spiele und Ergebnisse der Projektwoche sind in Kooperation mit dem Niederbergischen Heimatmuseum seit dem 12. Mai in einer Ausstellung in dem Museum zu sehen. Ausprobieren ist ebenfalls erwünscht.

Diese Ausstellung von Kindern für Kinder wird nun bis zum 1. Oktober verlängert, so dass weitere Interessierte, vorerst Kinder, die Möglichkeit haben, die Arbeitsergebnisse zu den bekannten Öffnungszeiten des Niederbergischen Museums zu bestaunen. In den Sommerferien bleibt das Museum bis zum 25. August geschlossen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Ausstellung "Welt der Spiele" ist verlängert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.