| 11.48 Uhr

Betrunkener Audi-Fahrer fährt ohne Vorderrad weiter

Betrunkener Audi-Fahrer fährt ohne Vorderrad weiter
Der Audi war in eine Leitplanke geprallt und hatte das Rad verloren. FOTO: Polizei Kreis Mettmann
Wülfrath . In den nächsten Monaten ohne seinen in Polen ausgestellten Führerschein auskommen muss ein 32-jähriger Mann, der am späten Donnerstagabend mit seinem Audi A 6 Kombi in Wülfrath unterwegs war. Von Wie

Gegen 22.45 Uhr verlor er auf der Straße Aprath aus Richtung Wuppertal kommend in Richtung Schlupkothen nach einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Hinter dem Haus Aprath1 geriet der Audi nach links von der Fahrbahn und prallte mit großer Wucht in die Leitplanke neben der Straße.

Diese wurde auf mehreren Metern erheblich beschädigt.
Obwohl bei der Kollision mit der Leitplanke das linke Vorderrad des A6 vom Fahrwerk gerissen wurde, fuhr der 32-Jährige noch mehrere hundert Meter weiter. Das Wrack kam erst an der Straße Koxhof zum Stillstand.

Der 32-jährige Unfallfahrer und sein 43-jähriger Beifahrer aus Wülfrath, die beim Unfall beide unverletzt geblieben waren, flüchteten ohne die Polizei zu informieren. Zeugen, denen der Audi nach Angaben eines Sprechers der Polizei "funken fliegend" entgegenkam, und Anwohner, die von den lauten Unfallgeräuschen geweckt wurden, alarmierten die Beamten.

Diese konnte das Duo wenig später an der nahe gelegenen Adresse des Halters überprüfen. Ein Alkoholtest beim 32-jährigen Fahrer ergab einen Wert von mehr als 2,1 Promille. Die Polizei leitete gegen ihn ein Strafverfahren wegen Trunkenheitsfahrt, Verkehrsgefährdung und Verkehrsunfallflucht ein.
Die städtischen Betriebe Wülfrath wurden informiert und reinigten die stark von Erdreich und Fahrzeugtrümmern des Audis verunreinigte Fahrbahn.

Der entstandene Gesamtsachschaden, am totalbeschädigten PKW Audi A6 und der teilweise zerstörten Leitplanke, beziffert sich nach ersten polizeilichen Schätzungen auf mindestens 8.000 Euro

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Betrunkener Audi-Fahrer fährt ohne Vorderrad weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.