| 00.00 Uhr

Wülfrath
Bücherbar ist jetzt beschriftet

Wülfrath. Täglich können sich die Wülfrather Bücher leihen oder selbst hineinstellen. Von Uwe Reimann

Jetzt steht endlich drauf, was drin ist. Die rote Telefonzelle am Wareplatz wird seit Oktober vergangenen Jahres als Bücherbar ganz rege von den Wülfrathern genutzt, Matthias Lautenschlager, zuständig für das Bekleben der Zelle und Karin Wermbter, stellvertretende Vorsitzende vom Förderverein Stadtbücherei, freuten sich gestern über die frische Kennzeichnung. "Ich hatte so etwas schon einmal in einer anderen Stadt gesehen und war der Auffassung, dass dies auch für Wülfrath etwas sein könnte", sagte Wermbter im Herbst.

Mit dem Freundeskreis Städtepartnerschaften verwirklichte man die Bücherbar. Und wie funktioniert sie? Jeder kann Bücher in die Regale der Telefonzelle für andere zum Lesen stellen oder auch Bücher mit nach Hause nehmen. Die Telefonzelle ist ganztätig geöffnet. Einzig die Sorge um Vandalismus steht immer wieder auf der Tagesordnung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Bücherbar ist jetzt beschriftet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.