| 00.00 Uhr

Wülfrath
Der erste Flohmarkt für Frauen war ein Erfolg

Wülfrath. Zusammenarbeit von Kirche, Kita-Förderverein und Gleichstellungsbeauftragte hat geklappt. Von Kira Alex

"Flohmarkt für Frauensachen und Weiberkram" - unter diesem Motto stand der erste Trödelmarkt von Frauen für Frauen im Wülfrather Rathaus. Von bunten Taschen, über zahlreiche Anziehsachen, Schuhe und Schmuck, bis zu Schminke, Nagellack und Büchern konnte man alles entdecken. Es wurde zahlreich gehandelt und gekauft.

"Unsere Schränke sind voll - da ist es nicht schwierig, etwas zu finden, das man verkaufen kann", erzählt Alexandra Seiwert an ihrem Verkaufsstand, an dem Kleidung, Schuhe und Schmuck zu erstehen sind. "Wir waren einfach neugierig, weil es ja das erste Mal ist, dass es so einen Flohmarkt hier in Wülfrath gibt. Uns geht es auch nicht in aller erster Linie um das Verkaufen", ergänzt Andrea Papst am Nachbarsstand.

Veranstaltet wird der Trödelmarkt vom Förderverein der Kommunalen Kindertagesstätte Wilhelmstraße und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt in Kooperation mit der Katholischen Kirchengemeinde St. Maximin. "Ich freue mich, wenn in Wülfrath solche Dinge veranstaltet werden. Da sollte man hingehen", erzählt eine Wülfrather Bürgerin, die gekommen ist, um an den zahlreichen Ständen herumzustöbern.

"Ich verkaufe hauptsächlich alte Sachen meiner Tochter, damit mal wieder Platz im Schrank ist. Ich befürchte aber, dass das Geld dann wieder für neue Klamotten ausgegeben wird", erzählt eine Standbesitzerin.

Ein Zusatzangebot für die Flohmarkt-Besucher: Kettenaufbearbeitung - "Aus alt mach neu!" Aufgefädelte Ketten oder Armbänder konnten mitgebracht werden und zusammen mit den Materialien von Gemeindereferentin Ulrike Platzhoff neu kombiniert und gestaltet werden.

Wer erschöpft vom Stöbern, Handeln und Kaufen war, der konnte leckere Muffins und Kaltgetränke erwerben.

Alles in allem war der erste Wülfrather Flohmarkt von Frauen für Frauen ein voller Erfolg und die Rückmeldungen der Besucherinnen und der Standbesitzerinnen war eindeutig: Solche Veranstaltungen sollte es in Wülfrath öfter geben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Der erste Flohmarkt für Frauen war ein Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.