| 00.00 Uhr

Wülfrath
Die Heart Devils mögen die alten Melodien

Wülfrath. "Volles Haus", hieß es am Wochenende im Wülfrather Kommunikationsenter. Der Grund: Die HeartDevils waren zu Gast. Von Kira Alex

Das Duo - bestehend aus Rolf Kaudelta als Sänger und an der Akustikgitarre zusammen mit Joachim Heinemann am Kontrabass - spielt Acoustic Rock'n'Roll, Country und Songs von den 1950er-Jahren bis in die 1980er. Dabei orientieren sie sich am Stil der Großen - von Elvis Presley über Bruce Springsteen bis hin zu U2.

Der ausdrucksstarke Gesang in Kombination mit dem mal gezupften, mal geslappten Kontrabass lässt kein Schlagzeug vermissen. Dieses Wochenende gab es dazu noch einen Special Guest, der bei den zahlreichen Gästen für noch größere Begeisterung sorgte: Der Sänger und Gitarrist Holger Brinkmann. "Wir lieben den Stil der HeartDevils. Wir haben schon mehrere Konzerte besucht und sind jedes Mal aufs Neue begeistert. Am Liebsten mögen wir Songs von U2. ", erzählt ein Ehepaar, während sich die Künstler hinter der Bühne vorbereiten. Das Duo kennt sich schon, seit sich die Beiden vor knapp 10 Jahren auf einer Session in Ratingen kennengelernt haben.

"Wir kommen immer wieder gerne hier hin nach Wülfrath. Heute waren die Karten sogar schon vorher ausverkauft, das ist natürlich etwas ganz Besonderes", erzählt Sänger Rolf Kaudelta.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Die Heart Devils mögen die alten Melodien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.