| 00.00 Uhr

Wülfrath
Experten diskutieren Pflege

Wülfrath. "Dringend müssen Pflegeberufe gestärkt und attraktiver werden", sagt die SPD-Kreisvorsitzende Kerstin Griese und Vorsitzende des Arbeits- und Sozialausschusses im Bundestag. "Politik und Wirtschaft sind gefordert, die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf zu verbessern." Eine der Fragen, wie es sich bewerkstelligen lässt, die Leistungen der Pflegeversicherung zu verbessern und Unterstützung für Demenzkranke anzubieten, soll in einer Diskussion debattiert werden.

Griese hat für Dienstag, 30. August, 19 Uhr, in die Diakonie Niederberg an der Bahnhofstraße 36 in Velbert, Hilde Mattheis eingeladen. Sie ist gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion. Ebenfalls eingeladen sind die Leiterin der Diakoniestation "Pflege zu Hause", Dagmar Czerny, und die Leiterin des AWO-Seniorenzentrums Haus Meyberg, Andrea Wissemann, für praxisnahe Berichte aus der täglichen Praxis der ambulanten und stationären Pflege.

(von)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Experten diskutieren Pflege


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.