| 00.00 Uhr

Wülfrath
Farbenfroh und lässig auf dem Laufsteg

Wülfrath: Farbenfroh und lässig auf dem Laufsteg
Gute Laune brachten die Kinder mit, die auf dem Laufsteg die neue Mode präsentierten. FOTO: Janicki, Dietrich (jd-)
Wülfrath. Modenschau in der Wülfrather Innenstadt. Geschäftsinhaberin Karin Schwanbeck feierte Premiere. Von Dominique Schroller

Selbstbewusst steigt Meike im bunten Sommerkleid die zwei Stufen auf den Laufsteg, marschiert mit großen Schritten ans andere Ende, wirft sich in Pose und scheint die volle Aufmerksamkeit des Publikums sichtlich zu genießen. "Für mich ist es toll, dass ich den Leuten zeigen kann, was ich so drauf habe", sagt die Achtjährige. Sie hat bereits Erfahrung. Schon mehrfach hat sie die Kinderkleider der Eisbär-Kids präsentiert. "Das ist auch gut für den Laden, damit die Sachen gekauft werden", sagt das Mädchen routiniert.

Inhaberin Karin Schwanbeck ist deutlich weniger gelassen. Für sie ist die Modenschau in Wülfrath eine Premiere und sie setzt alles daran, dass sie gelingt - Regenwetter und Kälte zum Trotz. Sie zupft hier noch etwas zurecht, rückt dort noch eine Mütze gerade, spricht ihren kleinen Models Mut zu und versucht, überall gleichzeitig zu sein und dabei den Überblick nicht zu verlieren. "Trotzdem macht es ganz viel Spaß", beteuert sie. Seit 20 Jahren zieht sie den Nachwuchs an, vor rund sechs Monaten hat sie die Filiale in Wülfrath eröffnet. "Wir fühlen uns sehr wohl hier und haben noch eine Menge Ideen."

Cathrin Brackmann moderierte die Modenschau. Das Wetter spielte nicht unbedingt mit. FOTO: Dietrich Janicki

Draußen vor der Ladentür haben unterdessen drei Jungs ihren Auftritt. Lässig laufen sie in Shorts, Turnschuhen und Kappe über die Bühne. "Wir sehen die Drei in einer sommerlichen Kombination mit bunten Bermudas und Shirts mit coolem Aufdruck", sagt Moderatorin Cathrin Brackmann. Die Zuschauer rund um die Bühne klatschen. "Das gefällt mir richtig gut. Es ist mal etwas anderes. Der Laden ist in jedem Fall eine Bereicherung für Wülfrath. Für meinen Sohn habe ich schon das eine oder andere Teil dort gekauft", sagt Katrin Hansen.

Die vielen Zuschauer machen Jutta Krauel schon etwas nervös. "Meine Tochter läuft hier mit und als ich gefragt wurde, ob ich nicht auch Lust hätte, habe ich spontan zugesagt, ohne zu wissen, worauf ich mich einlasse." Gemeinsam mit Bärbel Scheffels führt sie die neue Damenkollektion vor. "Manchmal habe ich hier schon Größe 176 für mich gekauft und finde es sehr praktisch, dass es hier nun auch Sachen für mich gibt", sagt Bärbel Scheffels. Ihr macht das Gastspiel auf dem Laufsteg sichtlich Spaß.

Alina war dagegen anfangs ziemlich aufgeregt. "Es sind so viele Leute da und da wollte ich alles richtig machen", sagt die Achtjährige. Ihr gefallen die Kleider gut, die sie tragen darf. "Besonders schön ist der lange Rock mit den Papageien und die pinke Jacke dazu." Björn hat sich in der Kombination aus bunter Shorts, bedrucktem Pulli und Tasche besonders wohl gefühlt. "Das war alles sehr bequem und sah trotzdem cool aus", sagt der Zwölfjährige. "Beim Umziehen hatten wir ein bisschen Zeitdruck, doch es ist alles gut gegangen."

Farbenfroh aber nicht zu bunt, kindgerecht und trotzdem lässig sei die Mode für Frühjahr und Sommer. "Es kommt aber auch immer ein bisschen auf die Firmen an", sagt Karin Schwanbeck. Sie steht beim großen Finale umgeben von ihren großen und kleinen Models auf der Bühne - in einem Meer aus Seifenblasen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Farbenfroh und lässig auf dem Laufsteg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.