| 00.00 Uhr

Wülfrath
Feueralarm an der Förderschule

Wülfrath. Kurzschluss in einer Lampe sorgte für den Einsatz der Feuerwehr.

In der Förderschule der Bergischen Diakonie löste ein Kurzschluss in einer Lampe gestern einen Alarm aus. Gestern um 8.45 Uhr wurde die Wehr gerufen, nachdem Brandgeruch wahrnehmbar war. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war die Schule bereits vollständig geräumt. Das Gebäude wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und schnell wurde die Ursache entdeckt. Um eine weitere Gefährdung auszuschließen, wurde die Lampe abgeschaltet. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort. Bei der Feuermeldung in der Schule war die Feuerwehr mittels Sirene alarmiert worden, da eine große Anzahl an Personen, insbesondere Kinder, gefährdet sein können.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Feueralarm an der Förderschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.