| 00.00 Uhr

Wülfrath
Feuerwehr: Förderverein unterstützt die Jugend

Wülfrath. In der Wache sollen neue Automaten mit Getränken und Snacks aufgestellt werden. Von Kira Alex

Der Verein zur Förderung des Feuerschutzes und der Jugendfeuerwehr in Wülfrath kann auf ein insgesamt erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken. Nichtsdestotrotz ist man immer noch auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Wahlen gab es bei der diesjährigen Hauptversammlung, die vergangenen Freitag in der Wache an der Wilhelmstraße statt fand, nicht.

In diesem Jahr will man noch enger zusammenarbeiten und neue Ideen und Aktionen umsetzen, wie die Vorsitzende Ursula Erdelen-Schäfer erzählt. Auf der Jahreshauptversammlung erinnert sich der Förderverein an gelungene Aktionen und Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Besonders der Besuch des Lions-Clubs Mettmann blieb der Vorsitzenden in ihrem Jahresbericht in positiver Erinnerung. "Das war eine beeindruckende Darstellung der harten Arbeit eines Feuerwehrmanns", erinnert sich Erdelen-Schäfer. Außerdem konnte der Verein an diesem Tag besonders viele Spenden einnehmen und vor allem für neue Mitglieder werben. "Neue Mitglieder sind natürlich notwendig für unser Fortbestehen", so die Vorsitzende.

Der Empfang im Paul-Ludowigs Haus war "wie immer hervorragend organisiert". Neben vielen schönen Erinnerungen gibt es auch finanziell nichts zu beanstanden. Zwar hatte man Ende des Jahres eine etwas kleinere Summe in der Kasse als noch zu Jahresbeginn, aber das Geld sei schließlich nicht zum Horten da, sondern solle dazu dienen, den Verein zu unterstützen, so Erdelen-Schäfer.

Eine besondere finanzielle Unterstützung soll in diesem Jahr die Jugendfeuerwehr erhalten. Die hat auch schon eine genaue Vorstellung, was sie mit dem Geld machen will: Es sollen neue Getränke- und Snackautomaten angeschafft werden, da die alten nach und nach kaputt gehen. Von den Automaten profitiert natürlich nicht nur die Jugend, sonder die gesamte Wehr. Ein zeitnaher Termin, auf den sich die gesamte Feuerwehr wie immer besonders freut, ist das alljährliche Osterfeuer, das "mittlerweile zu einem Selbstläufer geworden ist", wie die Vorsitzende erzählt. Ein besonderer Dank geht dabei an die Jugendwehr, die tatkräftig bei der Vorbereitung hilft. Auch einen Tag der offenen Tür soll es in diesem Jahr wieder geben.

All diese Veranstaltungen machen der Freiwilligen Feuerwehr nicht nur Spaß und Freude, sondern dienen natürlich auch zur Eigenwerbung - denn neue Mitglieder kann die Wülfrather Wehr immer gebrauchen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Feuerwehr: Förderverein unterstützt die Jugend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.