| 00.00 Uhr

Wülfrath
Feuerwehr sucht erfahrenen Nachwuchs

Wülfrath: Feuerwehr sucht erfahrenen Nachwuchs
Die Feuerwehr Wülfrath bei einem Einsatz in der Vergangenheit. Neue Mitglieder werden gesucht. FOTO: Feuerwehr
Wülfrath. Der Wehr fehlen Mitglieder mit Lebenserfahrung, doch die Motivation ist top. Im August lockt der Tag der offenen Tür. Von Valeska von Dolega

Die "112" ist schnell gewählt. Damit neben den Kollegen der Berufsfeuerwehr dann im Bedarfsfall ebenso die Ehrenamtler der freiwilligen Abteilung ausrücken können, muss es solche unentgeldlich tätigen Helfer aber auch geben. "Wir suchen händeringend", sagt Matthias Mausbach.

Er ist stellvertretender Leiter der Feuerwehr Wülfrath und seit 25 Jahren mit von der Partie. 140 Leute sollte die Freiwillige Feuerwehr zählen. 85 Mitglieder haben die Wülfrather zurzeit. "Wie andere Wehren auch, sind wir im Bedarfsfall auf die Unterstützung auswärtiger Kollegen angewiesen." Kompensiert wird die fehlende Mannschaftsstärke durch "ein Motivationsplus der anderen".

Um die verschiedenen Aufgaben sowohl im technischen als auch sanitäterischen Bereich (noch) besser darstellen zu können und Werbung in eigener Sache zu machen, setzen die Feuerwehrleute seit Jahresbeginn auf eine verstärkte Internetpräsenz.

Die Internet-Homepage www.feuerwehr-wuelfrath.net ist seit Januar am Start, Aktivitäten werden außerdem in Netzwerken kommuniziert. Die bisherige Resonanz: sechs Neuzugänge. "Wobei man natürlich nie sagen kann, was durch Mundpropaganda oder Pressearbeit oder eben diesen Internetauftritt passiert ist."

Besonders freut sich Matthias Mausbach darüber, dass die sechs Neuen alle um die 40 Jahre alt sind. "Die bringen dann Lebenserfahrung mit. Die ist für die Einsätze ganz wichtig." Nicht beklagen kann sich die Feuerwehr über die Zahlen in der Nachwuchsabteilung. 42 Kinder im Alter zwischen zehn bis 17 Jahren sind hier aktiv. "Das ist eine gute Zahl. Wir sind positiv angetan." Es gab schon stärkere Zeiten, aber es müssen ja auch überhaupt genügend Ausbilder vorhanden sein, um den interessierten Nachwuchs entsprechend trainieren und betreuen zu können.

Das Verhältnis bei den Teenagern von Mädchen zu Jungs ist inzwischen fast gleich stark. "Das war, als ich mal angefangen habe, noch anders." Inzwischen sind Mädchen und junge Frauen aber ebenso interessiert, fit und einsatzfähig, was die Einsätze bei der Wülfrather Feuerwehr angeht.

Grundsätzliche Eigenschaften für den Job sind Hilfsbereitschaft und Aufgeschlossenheit sowie ohne körperliche Gebrechen zu sein. "Bei uns spielt die gesellschaftliche Position kein Rolle. Wir tragen alle die gleiche Uniform", sagt Mausbach. Das Training der fachlichen sowie sozialen Kompetenz schärft nicht bloß die Sinne bei den Aufgaben als Freiwillige Feuerwehrleute, so lernt man manches für sein Privatleben oder seinen Job. "Es ist eben mehr als bloß ein Hobby", weiß er aus Erfahrung.

Wie das im Detail aussieht, wird am Tag der offenen Tür im August präsentiert. "Unsere alljährliche Veranstaltung." Jenseits des ewig faszinierenden Blaulichts und Martinshorn-Gewimmers, sollen simulierte Einsätze und Mitmachaktivitäten für die Aufgaben der freiwilligen Feuerwehr animieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Feuerwehr sucht erfahrenen Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.