| 00.00 Uhr

Wülfrath
Flüchtlinge: Wie kann ich helfen?

Wülfrath. Stadt, DRK und die Flüchtlingsinitiative suchen Helfer und Spenden. Von Uwe Reimann

DRK sucht Helfer Die Einrichtung in der Sporthalle an der Kastanienallee wird in einem Drei-Schicht-Betrieb betreut. Dafür werden pro Tag 14 Personen benötigt. Laut DRK gibt es unterschiedliche Modelle, wie dieser Einsatz gewürdigt wird. Eine Festanstellung ist ebenso möglich wie ein ehrenamtliches Engagement. Wer Interesse hat, meldet sich per Email unter info@drk-mettmann.de.

Kleiderspenden (inklusive Bettwäsche und Schuhe) Unterwäsche und Strümpfe müssen neu sein, alles nur gewaschen und unbeschädigt, keine Sommerbekleidung und keine Bekleidung, die größer als Größe "L" ist. Abgeben bei der Freien Evangelischen Gemeinde an der Bahnhofstraße 10 (Telefon 02058 73444 oder 01752241198.

Bücherspenden Kinder- und Bilderbücher können gerne in jeder Sprache in der Medien Welt abgegeben werden, weitere Bücher werden in Fremdsprachen benötigt.

Spielzeugspenden Nur neue Kuscheltiere, Spielzeug soll gewaschen abgegeben werden, auch in der Freien Evangelischen Gemeinde. Sonstige Spenden nur nach telefonischer Absprache mit der Gemeinde. Geldspenden nimmt die Flüchtlingsinitiative INGA entgegen. "Flüchtlingshilfe", Kreissparkasse Düsseldorf, IBAN DE35 3015 0200 0002 0395 01, BICt: WELADED1KSD

Hilfsangebote Wer helfen will, wendet sich an Stadt Wülfrath, Anne Seidel, Telefon 18378, Email: a.seidel@stadt.wuelfrath.de; Freiwilligen Forum, Telefon 18267.

Bürgerkontakt Telefon18224 heute bis 18 Uhr, Email info-fluechtlinge@stadt.wuelfrath.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Flüchtlinge: Wie kann ich helfen?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.