| 00.00 Uhr

Wülfrath
Frauen lesen für Frauen in der "Blauen Stunde"

Wülfrath. Regelmäßig und im Abstand von drei Monaten organisiert Gudula Kohn, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, den Frauentreff.

Zur Blauen Stunde, also dann, wenn das Tagwerk erledigt und Muße für ureigene Interessen ist, treffen sich Evas Töchter. "Eingeladen sind alle Frauen", sagt Gudula Kohn. Alteingesessene Wülfratherinnen ebenso wie Neubürgerinnen oder Neugierige, die Lust auf Neukontakte haben. Bevorzugt wird über aktuelle Themen debattiert und diskutiert. Im Mittelpunkt des Termins Dienstag, 16. August, stehen von 18 bis 20 Uhr nun Lieblingsbücher. Bekanntermaßen gilt die Sommerzeit wegen der Ferien als ausgesprochene Lesezeit. Und das Thema "Lieblingsbücher" ist grundsätzlich ein weites Feld. Zum Treff im Stadtteilcafé Ellenbeek an der Ellenbeek 4 sind alle Teilnehmerinnen aufgefordert, ihre persönlichen Favoriten in Buchform einzupacken, um dann gemeinsam "richtig entspannt in einer guten Geschichte zu verreisen". Ins Gespräch gebracht können weibliche wie männliche Autoren werden.

(von)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Frauen lesen für Frauen in der "Blauen Stunde"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.