| 00.00 Uhr

Wülfrath
Großer Kinderspaß beim Sommerfest in Rohdenhaus

Wülfrath. Rohdenhauser halten zusammen. Als der Bürgerverein am Samstag zum Dorffest am Gemeindezentrum einlud, kamen sie mit ihren Familien, obwohl in Düsseldorf die riesige Feier zum 70. NRW-Geburtstag lief. Denn auch in Rohdenhaus konnte man eine gute Zeit haben, vor allem die Kinder. Die Hüpfburg mit Kletterturm wird wohl nie langweilig, für die "Wasserrutsche" hatten sich einige Kinder mit Badebekleidung präpariert und für den Fall der Fälle standen ein Fußballtor und eine Tischkicker-Platte bereit. Kinder, die im Bürgerverein Mitglied sind, bekamen Bratwurst, Salat und Getränke kostenfrei, alle anderen taten mit dem Erwerb etwas Gutes für die Vereinskasse.

Es gab reichlich Auswahl, besonders an Salaten. Kartoffel-, Kraut- und Gurkensalat hatten die Mitglieder vorbereitet, dazu kalte Tortelloni und Couscous. Die Popcornmaschine stellte nicht nur Leckeres zum Knabbern her, sondern war auch selbst eine kleine Attraktion. Es tut sich was am Gemeindezentrum, das gleichzeitig Sitz des Bürgervereins ist. Da gegenüber die Grundschule abgerissen und der Bolzplatz stillgelegt worden ist, soll hier Ersatz geschaffen werden. Ab Frühjahr 2017 sollen die Bauarbeiten beginnen und die Wiese des Gemeindehauses zum Spiel- und Nachbarschaftsplatz erweitert werden. "Die Basis wird von der Stadt Wülfrath bezahlt", weiß Vorstandsmitglied Hans-Peter Clemens, "aber für hochwertigere Spielgeräte sind wir für jede Spende dankbar".

Zwei besondere Attraktionen standen am Rande der Festlichkeiten. Der Löschzug Flandersbach hatte für die Kinder ein Löschgruppenfahrzeug mit allerlei Schläuchen und Equipment mitgebracht. Was sich "tragbare Feuerlöschkreiselpumpe" nennt, stellte sich als riesiger Motor heraus, der nur von mehreren Personen hochgehoben werden kann. Jäger Axel Zobel vom Hegering Wülfrath war mit der "Rollenden Waldschule" gekommen. Dieser Anhänger ist ein Mini-Museum voll mit Tierpräparaten, der vor allem Kindern die Natur und die heimische Artenvielfalt näherbringen soll. Dass es bei uns nicht nur Amseln und Igel, sondern auch Nutrias und verschiedene Greifvogelarten gibt, war Grund zur Freude und zum Staunen zugleich.

(tpp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Großer Kinderspaß beim Sommerfest in Rohdenhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.