| 00.00 Uhr

Wülfrath
Grüne wollen Spielplatz im neuen Baugebiet

Wülfrath. Bei der frühzeitigen Bürgerbeteiligung zur Bebauung des Düsseler Sportplatzes fordern Bürger eine Spielfläche im neuen Baugebiet. Die Verwaltung verwies unterdessen auf die räumliche Nähe zur Spielfläche Dorfanger, daher bestehe dazu kein Bedarf und keine Notwendigkeit, wie die Grünen in Wülfrath jetzt erklärten. Sie teilen die Argumente der Düsseler Bürger, wie Dr. Ophelia Nick betont: Ein Überqueren der Tillmannsdorfer Straße ist trotz räumlicher Nähe für Kinder gefährlich und unattraktiv. Eine Spielfläche wird benötigt.

Die Vermarktung der Grundstücke dient nicht nur der Erwirtschaftung der Einnahmen, sondern auch der Attraktivierung des Ortsteils Düssel und Wülfraths als Wohn- und Lebensort für junge Familien. Der Grüne Stephan Mrstik hat dies im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung mit einem Antrag zur Errichtung einer Spielfläche vorgebracht. Dort fand sich wegen der Kosten keine Unterstützung bei den anderen Fraktionen. Durchsetzen konnten die Grünen nach seinen Worten aber die Einrichtung einer Begegnungsfläche im Areal zur Förderung der Vernetzung und Kommunikation.

Noch bis einschließlich 2. August liegen die Plankonzepte öffentlich zur Einsichtnahme im Planungsamt im Rathaus, Zimmer 2.1.15, aus.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Grüne wollen Spielplatz im neuen Baugebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.