| 00.00 Uhr

Wülfrath
Junge Frauen auf Technikschau

Wülfrath. "Nur für Mädchen", hieß es anlässlich des Girl's day bei Lhoist Darüber, dass sich am 28. April so viele junge Frauen im Kalkwerk einfanden und damit ihr Interesse am Unternehmen bekundeten, freute sich Thomas Perterer, Werksleiter in Flandersbach. Er war mit der Resonanz zufrieden. "Wir hoffen, dass es uns gelungen ist, sie für Technikberufe zu begeistern und ihnen langfristige Karrierechancen bei uns aufzuzeigen."

Zunächst erkundeten die Teilnehmerinnen per Bus das Areal des Kalkwerks in Flandersbach, anschließend konnten erste Fragen beim gemeinsamen Mittagessen in der betriebseigenen Kantine beantwortet werden. Anschließend ging es weiter zur Ausbildungsstätte. Im Training Center wurden umfassende Einblick in die verschiedenen Ausbildungsberufe gegeben. Und zwar nicht bloß theoretisch, wer mochte konnte direkt die anwesenden Azubis aus dem 2. und 3. Lehrjahr auf Herz und Nieren zu dem, was sie vor Ort lernen und wie zufrieden sie sind ausfragen. Erste Praxiserfahrung wurde ebenfalls gesammelt, denn in der Metall und Elektrowerkstatt durfte, wer mochte, selbst Hand anlegen.

Lhoist bietet verschiedene Ausbildungswege aus dem Bereich der MINT-Berufe, also Berufe mit mathematischem, informatischem, technischem oder naturwissenschaftlichem Schwerpunkt - an. Sie reichen von der Industriekauffrau über die Industriemechanikerin bis zur Elektronikerin. Wer zur Ausbildung gleichzeitig einen Uni-Abschluss machen möchte, kann parallel Elektrotechnik oder Maschinenbau studieren. Auch das wird vom Unternehmen unterstützt.

(RP/von)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Junge Frauen auf Technikschau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.