| 00.00 Uhr

Wülfrath
Kalkstadtnarren sind startbereit für die Session

Wülfrath. Die Kalkstadt Narren sind weit fortgeschritten in der Vorbereitung auf die neue Session. Bei der gestrigen Mitgliederversammlung wurden letzte Fragen geklärt sowie das Kinderprinzenpaar und das Motto für den Rosenmontagszug vorgestellt. Diskussionen gab es darüber, warum trotz Sponsoren regelmäßig rund 800 Euro "Miese" in der Kasse sind, und ob man nicht etwa durch Teilnahme an Kartoffelfest und HWM etwas dazuverdienen könne. Die neuen Kinderhoheiten für die Session 2016/17 heißen Lorraine Stobbe und Patrik Philippe (beide 14). Ganz neu sind sie aber nicht, Lorraine war bereits vor drei Jahren Kinderprinzessin, Patrik ein Jahr darauf Prinz. Lorraine gibt als Hobbys "tanzen und mit Freunden treffen" an; Patrik ebenso und dazu noch Fußball spielen und Selbstverteidigung (Wing Tsun). Beide sind Pendler, wohnen also in Wülfrath, gehen aber auswärts zur Schule, sie in Velbert, er in Mettmann. Es wartet ein vollgepacktes Programm auf die Prinzen, mit rund 30 Auftritten bei Karnevalssitzungen, Prinzentreffen und in Altenheimen. Dass beide auch in der Tanzgarde des Vereins sind, ist sicher kein Nachteil. Als die Vorsitzende Elvira Jansen die Motto-Vorschläge verlas, ließen die Mitglieder lautstark wissen, dass sie schon einen Favoriten hatten; die Abstimmung war dann nur noch Formsache. Das Motto für den Rosenmontagszug lautet: "Jeck und wild in Rohdenhaus, da flippen heut' die Narren aus". Elvira Jansen weist darauf hin, dass sich die Teilnehmer des Zuges ab sofort bei ihr telefonisch (02058-3912 oder 0170-44 22 88) anmelden können und sollen. An gleicher Stelle können auch noch Eintrittskarten für die Prunksitzung im Paul-Ludowigs-Haus am 24. Februar reserviert werden. Sie kosten je nach Rang 23, 25 oder 27 Euro und es sind noch etwa 130 Plätze frei.

Doch zunächst steht das Hoppeditz-Erwachen am 11. November vor der Tür. Wie im Karneval üblich, wurden letzte Zuständigkeiten ("Wer macht den Strom? Wer baut den Pavillon auf?") unkompliziert über Zuruf von Vornamen geregelt. Das Programm ergebe sich von selbst: Auftritte der Tanzgarde und des Kinderprinzenpaares, dazu spielt der Fanfaren-Chor Neviges.

(tpp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Kalkstadtnarren sind startbereit für die Session


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.