| 00.00 Uhr

Wülfrath
Kinder hüpfen beim Siedlerfest auf ihrer Burg

Wülfrath. Die Siedlung Wilhelmshöhe wurde vor 81 Jahren gegründet. Die Bewohner feiern jedes Jahr ihren Zusammenhalt. Von Thomas Peter

Vor nunmehr 81 Jahren bauten Mitarbeiter von Rheinkalk die ersten Häuser der Siedlung Wilhelmshöhe. In den 1930-er Jahren wurden solche Siedlungen vielfach in Deutschland gegründet, mit großen Grundstücken, auf denen sich die Arbeiter der großen Industriewerke mit Schweinestall, Hühnerstall und Ackerbau selbst versorgen konnten. Seitdem ist die Siedlung Wilhelmshöhe gewachsen: mehr Häuser, mehr Familien, kleinere Grundstücke. Die Tradition des Siedlerfestes wurde bis heute beibehalten, da sie Spaß macht und den Zusammenhalt innerhalb der Siedlung stärkt.

Auch in diesem Jahr spielte das Wetter wieder mit und Jung und Alt trafen sich auf dem Grünstreifen mitten auf der Straße Wilhelmshöhe. Pünktlich zur Mittagsstunde wurde die Feier mit dem großen traditionellen Pott Erbsensuppe von Marlene Urfell eröffnet, am Grill gab es für kleines Geld Bratwürste, Steaks und - hat man selten - auch Pommes.

Die Kleinen wurden nicht müde, auf den Hüpfburgen herumzutollen, die der Stadtjugendring Wülfrath für ebenfalls kleines Geld zur Verfügung gestellt hatte. Offiziell ab 15 Uhr wurden die zahlreichen Kuchen und Bleche freigeben, die Anwohner der Siedlung gespendet hatten.

Während der Nachmittag gewöhnlich gemütlich und ruhig verläuft, wird es abends lebendiger, wenn die Live-Musik dazukommt. Im Jubiläumsjahr 2015 sorgte "Das Dynamische Duo" für Stimmung, in diesem Jahr konnte man "DJ Jidoh" gewinnen, um ordentliche Party-Musik aufzulegen. "Wir hatten DJ Jidoh schon einmal, da war er gut. Wir hoffen, dass er heute genauso gut sein wird" sagte der Vorstand der Siedlergemeinschaft Wilhelmshöhe, Cornelia Fischer.

Ab 19.30 wurde es voller, lauter und fröhlicher, die Siedler und ihre Gäste feierten bis spät in die Nacht. Die Siedlergemeinschaft hat aktuell 52 Mitglieder-Familien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Kinder hüpfen beim Siedlerfest auf ihrer Burg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.