| 00.00 Uhr

Wülfrath
Klangvolle Kreationen des Duos Barth und Roemer

Wülfrath: Klangvolle Kreationen des Duos Barth und Roemer
Astrid Barth und Philipp Roemer präsentieren eine Mischung aus groovigen Gitarrenklängen und einer kraft- und gefühlvollen Stimme. FOTO: Veranstalter
Wülfrath. Das Konzert beginnt nach dem Trödelmarkt. Von Dominique Schroller

Das musikalische Duo Astrid Barth und Philipp Roemer lässt sich in keine Genre-Schublade einsortieren. Es zimmert sich stattdessen lieber seine eigene. Groove Chanson mit Gitarre und Gesang nennen die beiden Kölner ihre klanglichen Kreationen, die sie am Sonntag, 23. August, um 17 Uhr auf der Bühne der Kathedrale Schlupkothen präsentieren.

Sie mischen darin die Charakteristika von Jazz, Blues und Chanson taktvoll auf und fügen sie souverän zu einem ganz eigenen Klangbild mit deutschen Texten zusammen. Sie spielen für die Zuhörer immer wieder vertraute Töne an und lassen es dann ganz anders weitergehen. In Takt und Tempo gibt es immer wieder Überraschungen und Philipp Römer gelingt es, aus seiner Gitarre ein volles Orchester hervorzuzaubern, während Astrid Barth mit ihrer warmen Soul-Stimme sich selbst und das Leben besingt.

In der Pause gibt es einen Imbiss und die Gelegenheit zu interessanten Gesprächen. Karten kosten zehn Euro und sind in der Medienwelt, im Zigarrenhaus Schlüter, im Café Schwan sowie im Kommunikations-Center erhältlich. Für das Konzert am 7. September mit Dr. Rattle und Mr. Jive sowie den Musikfreuden am 20. September sind ebenfalls noch Eintrittskarten zu haben.

Bevor am 23. August Barth und Roemer auf der Bühne stehen, treffen sich vor der Tür des Kommunikationscenters Kitsch und Kurioses. Alte Schätzchen aus Kisten und Schatullen warten dort auf Liebhaber. Der Trödelmarkt mit ausschließlich privaten Anbietern und leidenschaftlichen Kunsthandwerkern lädt zwischen 11 und 15.30 Uhr auf dem Gelände Schlupkothen 49 a/b zum Schauen, Stöbern und Feilschen ein. Das Kulturcafé bietet sich ab 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen als Treffpunkt an, um die nicht gesuchten und doch gefundenen Schätze zu bestaunen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Klangvolle Kreationen des Duos Barth und Roemer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.