| 00.00 Uhr

Wülfrath
Knorr-Bremse übernimmt Tedrive Steering

Wülfrath. Der Einstieg ins Geschäft mit Lenksystemen ist perfekt: Knorr-Bremse meldet jetzt den erfolgreichen Abschluss der Übernahme der Tedrive Steering Systems GmbH in Wülfrath.

Die Transaktion wurde von den Kartellbehörden freigegeben. Durch die Übernahme von Tedrive Steering, dem Hersteller für Fahrzeuglenkungen, kann Knorr-Bremse sein Produktangebot um Lenksysteme ergänzen und seine Systemkompetenz im Bereich Nutzfahrzeuge weiter ausbauen.

"Der Kauf der Tedrive Steering Systems GmbH ist ein weiterer wesentlicher Baustein, unsere Kompetenz als Systemlieferant im globalen Nutzfahrzeugbereich zu erweitern. Die Produktsynergien zwischen unserer traditionellen Kernkompetenz Bremse und dem mit Tedrive neu hinzugekommenen Know-how in der Lenkung stellen eine ideale Basis für die nächste Stufe von komplexen Fahrfunktionen der Fahrerassistenz und des automatisierten Fahrens dar", erklärte Knorr-Vorstand Peter Laier, verantwortlich für den Bereich Systeme für Nutzfahrzeuge. "Wir erweitern mit der Lenkung unser Produktportfolio und erschließen uns neue Märkte.

Knorr-Bremse formt mit der Übernahme von Tedrive Steering einen neuen Geschäftsbereich, das Kompetenzcenter Steering als Teil der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH. Es wird geleitet von Tedrive-Steering-Geschäftsführer Thomas Brüse. Mit dem Erwerb der Tedrive Steering übernimmt Knorr rund 320 Mitarbeiter, die in zwei Produktionsstätten in Wülfrath sowie in weiteren Fertigungs-, Vertriebs- und Technikzentren in Istanbul, Nabereschnyje Chelny (Russland) und Wixom (USA) beschäftigt sind. Tedrive Steering ist ein spezialisierter Entwicklungspartner und Hersteller von Lenksystemen für den globalen Fahrzeugmarkt. Anwendungen von Tedrive Steering finden sich in Light Commercial Vehicles, in Bussen und in schweren Nutzfahrzeugen, aber auch im Sonderfahrzeugbau, in SUVs und in Personenkraftwagen.

Knorr-Bremse ist der führende Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge weltweit mit fast sechs Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2015. Rund 25.000 Mitarbeiter in 30 Ländern entwickeln, fertigen und betreuen Brems-, Einstiegs-, Steuerungs- und Energieversorgungssysteme, Klimaanlagen, Assistenzsysteme und Leittechnik sowie Lösungen für die Antriebs- und Getriebesteuerung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Knorr-Bremse übernimmt Tedrive Steering


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.