| 00.00 Uhr

Wülfrath
Lange Nacht der Industrie bei Lhoist

Wülfrath. Am Mittwoch, 26. Oktober, öffnen wieder die Unternehmen an Rhein und Ruhr ihre Tore für die 6. Lange nacht der Industrie. Mit Beginn der Dämmerung können Besuchergruppen hautnah erleben, welche Produkte im eigenen Umfeld in ansonsten verschlossenen Industriebetrieben hergestellt werden. Mit dabei ist auch wieder wie in den Vorjahren,

Lhoist Western Europe-Rheinkalk in Flandersbach.

Die Gesellschaftsinitiative "Zukunft durch Industrie" möchte gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern, den Unternehmerverbänden und Industriegewerkschaften aus der Region auch in diesem Herbst hautnahe Einblicke in Produktionsprozesse ermöglichen. "Die Industrieunternehmen sind das wirtschaftliche Rückgrat von Nordrhein-Westfalen, sie sind innovative, moderne Arbeitgeber und Ausbilder," so Rolf A. Königs, Vorstandsvorsitzender von Zukunft durch Industrie.

Am 26. Oktober sind 76 Unternehmen aus der Region dabei, die rund 3500 Gäste empfangen. Die Unternehmensvertreter möchten mit den Teilnehmern ins Gespräch kommen und mit ihnen über Produkte und die Chancen und Risiken der Industrieproduktion diskutieren. Der große Andrang der letzten Jahre zeigt, dass viele Menschen erleben möchten, wie moderne Produktionsstätten von heute aussehen und wie viele Produkte direkt vor ihrer Haustüre hergestellt werden.

Bei der langen Industrienacht gibt es mehrere Startpunkte, von denen die Touren zu in der Regel jeweils zwei Unternehmen am Abend beginnen. Die Teilnehmer werfen in 100-minütigen Führungen einen Blick hinter die Kulissen bei jeweils zwei Unternehmen. Wer also bei Rheinkalk mal hinter die Kulissen schauen will, kann sich anmelden.

Bewerbungen sind möglich online unter www.lndi.de/standorte/rhein-ruhr/region.html. Das Mindestalter ist 14 Jahre. Die Teilnahme an dem Abend ist kostenfrei.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Lange Nacht der Industrie bei Lhoist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.