| 00.00 Uhr

Wülfrath
LOT: Neues Workcamp im August in Lettland

Wülfrath. Vom 1. bis zum 13. August findet wieder das nächste Workcamp zur Wiederherstellung eines verlorenen jüdischen Friedhofs in Lettland statt. Veranstalter ist der Verein LOT. Der Friedhof liegt außerhalb von Saldus und ist erst 2014 wiederentdeckt worden. Entsprechend spannend ist, was die Teilnehmer vor Ort entdecken werden. Zu sehen ist im Moment dort nur dichtgewachsener "Urwald". Erschwert wird die Arbeit, da der Friedhof an einem Abhang liegt.

Zuerst soll die überflüssige Vegetation herausgeschlagen werden. Es soll ein Lageplan gemacht werden und die vorhandenen Grabsteine sollen eingetragen werden. Beschädigte Steine werden repariert, sagt Organisator Klaus-Peter Rex. Alle Steine werden lesbar gemacht und dokumentiert.

Mitmachen können Jugendliche und junge Erwachsene ab 17 Jahren. Die Kosten für Flug, Unterkunft und Verpflegung betragen 240 Euro. Kontakt unter Klaus-Peter Rex, Heinrich-Vogeler-Weg 26, 42489 Wülfrath oder per E-Mail unter klaus-peter-rex@t-online.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: LOT: Neues Workcamp im August in Lettland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.