| 00.00 Uhr

Wülfrath
Mit der Kirche zu Degas und Rodin nach Wuppertal

Wülfrath. Gemeindearbeit hat viele Facetten und schließt bei den Protestanten der evangelischen Kirchengemeinde Wülfrath auch Ausflüge in Nachbarstädte ein. Der Kreis "Kirche und Kunst" hat nun das Von der Heydt-Museum in Wuppertal als Ziel auserkoren. Dort werden derzeit Degas und Rodin gefeiert. Vor dem 100. Todestag beider Künstler im kommenden Jahr lädt das Kunstmuseum im Herzen der Stadt zu einem Vergleich ein. Je 100 Werke von Rodin und Degas sind mit 70 Werken ihrer Zeitgenossen vereint. Sehenwert wird gezeigt, was die beiden Künstler offensichtlich miteinander verband, beide machten sich nämlich die Anfänge der Fotografie zunutze.

Anhand von Aufnahmen, die in Sekundenschritten entstanden, studierten sie für ihre Zeichnungen und Skulpturen von Pferden deren Bewegungsabläufe. Das und noch mehr zu erkunden, lädt der Kirchenkreis um Pfarrer Ingolf Kriegsmann Freitag, 28. Oktober, ein. Treffpunkt ist um 16.45 Uhr vorm Museum, Turmhof 8, um ab 17 Uhr an einer 90-minütigen Führung teilzunehmen. Anmeldungen unter Telefon 02058-92560.

(von)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Mit der Kirche zu Degas und Rodin nach Wuppertal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.