| 00.00 Uhr

Wülfrath
Mitglieder feiern 125 Jahre Turnerbund

Wülfrath: Mitglieder feiern 125 Jahre Turnerbund
Vorsitzender Ulli Hill begrüßte viele langjährige Mitglieder. FOTO: D. Janicki
Wülfrath. Der 1891 gegründete Turnerbund Wülfrath, der größte Sportverein Wülfraths, feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass ehrte der Verein langjährige Mitglieder, die auf eine besonders lange Zeit im Turnerbund zurückblicken können. Zusammengezählt kommen die 26 Jubilare auf beeindruckende 1105 Jahre Mitgliedschaft im Turnerbund Wülfrath. Von Kira Alex

Der Gesamtverein hat erst kürzlich Bilanz der vielen Abteilungen gezogen. So haben die Judokas bei Deutschen Jugendpokal den fünften Platz erreicht und wurden von der Nationaltrainerin gesichtet. Die Basketballer verzeichneten 2015 ihr erfolgreichstes Jahr überhaupt, mit Aufstiegen in die Bezirks- und Regionalliga und der Einberufung von Leonie Schütter in die Nationalmannschaft. Die Turner taten sich vor allem durch Mitgliederwerbung hervor. Allein 50 neue Mitglieder haben sie dem Turnerbund 2015 beschert, so dass dieser mit rund 1200 Mitgliedern der größte Verein Wülfraths ist.

Handball-Abteilungsleiter Jörg Märtens ist zufrieden und auch die Tischtennisabteilung hatte einen Aufstieg geschafft, obwohl der Trainingsalltag durch den Wegfall der Sporthalle des Gymnasiums (Flüchtlingsunterkunft) fast ein halbes Jahr gelitten hat.

Doch trotz des stolzen Jubiläums des Gesamtvereins mit seinen vielen Abteilungen wird es keine große zentrale Feier geben. Der Grund: die Finanzen. Die einzelnen Abteilungen werden aber eigene kleine Events durchführen. So feiert die Schwimmabteilung beispielweise am 27. August in der WasserWelt eine große Pool-Party. Neben Turnen und Handball bietet der Verein nämlich zahlreiche weitere Angebote, wie Aquafitness, Pilates oder Nordic Walking, an.

Maria Bank zum Beispiel besucht seit mittlerweile 25 Jahren, mehrmals pro Woche, den Aqua-Sportkurs und auch Kurse zur Rückengesundheit. Dabei ist es immer schön, Bekannte zu treffen und sich gemeinsam zu bewegen. "Ein bisschen quatschen tut man natürlich auch, das gehört für mich dazu", erzählt Bank. Hanna Metz hat bereits stolze 50 Jahre Mitgliedschaft zu verzeichnen und hat "immer noch Spaß dabei". Sie sei immer schon gelaufen und geschwommen, erzählt sie. Das Ehepaar Jürgen und Annegret Pohl macht seit 60 Jahren gemeinsam Sport im TB.

Am beeindruckendsten ist wohl Leni Krüsselberg, die seit 70 Jahren Teil des Sportvereins ist. Gerne erinnert sie sich an ihre Erfolge im Faust- und später im Prellball. 1974 gewann sie den Titel der deutschen Meisterschaft und wurde einige Jahre später noch Seniorenmeister im Faustball. Sie ist weiterhin sportlich aktiv und geht schwimmen und zur Gymnastik.

Einzig Ernst Günther Riegels übertrifft Leni Brüsselberg: Er ist seit 75 Jahre Mitglied des Turnerbundes. Der Verein hofft, auch in Zukunft Sportler zu ehren, die seit Jahren im Verein aktiv sind und sich auch noch im hohen Alter an Bewegung erfreuen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Mitglieder feiern 125 Jahre Turnerbund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.