| 00.00 Uhr

Wülfrath
Museum lädt zum Schlemmen ein

Wülfrath. Kaffeekränzchen gibt es viele, aber nur bei der Bergischen Kaffeetafel steht die Dröppelmina im Mittelpunkt. So wie Mittwoch, 7. Dezember, 14.15 Uhr, bei einem klassischen Termin an der Bergstraße. Denn wo, wenn nicht im Niederbergischen Museum inmitten all der Exponate zur Heimatkunde, könnte dieser umfangreiche Schmaus stilecht zelebriert werden?

Walter Brühland und seine Mitstreiter in der Senioren-Union laden alle Schleckermäuler ein, das große Futtern rund um die bauschige, birnige Kaffeekanne aus Zinn, die mit einem Kränchen versehen ist und auf drei Füßen steht, mitzuerleben. Die seit Generationen überlieferte Kaffeetafel, eine üppige Mahlzeit, nimmt keine Rücksichten auf Kalorien oder Joules. Es gibt Korinthenstuten, Milchreis mit Zimt und Zucker, Honig, Apfel- oder Rübenkraut, deftiges Schwarzbrot, Quark gerne auch "Klatschkäs" genannt, Butter und Waffeln. Man bestreicht den Korinthenstuten mit Butter und Honig und türmt darauf den "stiefen Ries" mit Zucker und Zimt. Jetzt folgen die Waffeln. Danach isst man das Schwarzbrot mit Butter und Quark. Dazu gibt es Kaffee satt, nur gedröppelt, nie geschüttet sowie zum Abschluss einen Korn - wenn man mag. Außerdem ist eine Führung durch das Museum mit Möbeln, Werkzeugen und Dingen des alltäglichen Lebens längst vergangener Zeiten geplant. Anmeldungen sind unter Telefon 02058-70853 bei Walter Brühland erbeten.

(von)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Museum lädt zum Schlemmen ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.