| 00.00 Uhr

Wülfrath
Musiker lockt mit Reise in den Orient

Wülfrath. Josef Schoenen liest eine orientalische Erzählstunde mit Kalimba und Gitarre.

Josef Schoenen gehört schon fast ebenso zu Renate Weisemanns Lokal wie ihre berühmten Pfannkuchen oder Rindsrouladen. Als feines Schmankerl allerdings erfreut der Mann weniger den Gaumen, als die Ohren. Bekanntermaßen ist der Mann gelernter Sprecher und Musiker.

Unter dem Slogan "Spielfilm fürs Ohr" gastiert er jetzt an der Schwanenstraße mit Geschichten aus tausendundeiner Nacht. Zuletzt war er mit dem gleichen Format, also mittels des gesprochenen Worts sowie musikalischer Begleitung, mit dem "Dschungelbuch" in Renate Weisemanns Café gewesen.

Am heutigen Mittwoch geht es nun in Richtung Orient. Eine "abenteuerliche Reise durch die Märchen" verspricht der Düsseldorfer. Protagonisten sind die bereits aus Kinderzeiten vertrauten Helden wie Ali Baba mit seinen 40 Räubern, dem Seefahrer Sindbad oder Aladin und seine berühmte Wunderlampe werden dabei sein.

Vor allem eine darf bei diesen fantasiereichen und farbenfrohen Geschichten nicht fehlen: Scheherazade, des Großwesirs Tochter. Weil diese nicht nur verblüffend schön, sondern auch noch ebenso klug ist, gelingt es ihr, mit immer wieder neuen Geschichten den Sultan bei Laune - und sich selbst am Leben zu halten.

Mit geschulter Stimme liest Schoenen die Texte und setzt sie schauspielerisch um. Zwischendurch spielt er auf Gitarre und Kalimba, einem traditionellen afrikanischen Zupfinstrument orientalisch orientierte Eigenkompositionen.

Der szenische Abend am heutigen Mittwoch, im Café Schwan, Schwanenstraße 4, beginnt um 19.30 Uhr. Die Eintrittskarten kosten acht Euro.

Informationen unter Telefon 02058 89 46 05.

(von)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Musiker lockt mit Reise in den Orient


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.