| 00.00 Uhr

Wülfrath
Ordnungsamt ist mit neuem Dienstwagen flexibler

Wülfrath. Das Ordnungsamt hat nun ein Dienstfahrzeug. Der silberne VW Caddy wurde über ein vom Kreis Mettmann durchgeführtes Vergabeverfahren beschafft. "Wir sind sehr froh, schneller und flexibler reagieren zu können", erklärt Ordnungsamtsleiter Sebastian Schorn. Benötigt wird das Fahrzeug unter anderem für die Überwachung der Baustellen, für Einsätze im Rahmen der Rufbereitschaft (Transport von Fundtieren) und zur Wahrnehmung von Aufgaben des Kommunalen Ordnungsdienstes, die nicht zu Fuß erreichbar sind. Bereits beim Martinszug in der Innenstadt wurde das Fahrzeug, das unter anderem eine mobile Gelbleuchte an Bord hat, zur Straßensperrung eingesetzt.

Der Wagen wurde behindertengerecht umgebaut - mit elektrisch zuschaltbarem zweiten Gaspedal auf der linken Seite und Automatikgetriebe. Die Kosten für den Caddy abzüglich des durch den Kreis Mettmann übernommenen Anteils der Umbaukosten inklusive der spezifischen Einbauten und Ausstattungen belaufen sich auf rund 23.000 Euro. Bisher hatte das Amt im Rahmen der Rufbereitschaft beim Aufgreifen von Fundhunden auf ein älteres Fahrzeug der Feuerwehr zurückgegriffen, das allerdings häufig von der Feuerwehr selbst genutzt wurde.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Ordnungsamt ist mit neuem Dienstwagen flexibler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.