| 00.00 Uhr

Wülfrath
Sängerkreis lädt zu Konzert am dritten Advent

Wülfrath: Sängerkreis lädt zu Konzert am dritten Advent
Das Weihnachtskonzert findet am 17. Dezember in St. Joseph statt. FOTO: D. Janicki
Wülfrath. Der MGV Sängerkreis Wülfrath hat sich für dieses Jahr etwas ganz Besonderes vorgenommen und verspricht den Besuchern des Konzerts zur Weihnachtszeit ein erlebnisreiches und gefühlvolles Musikerlebnis. Unter dem Motto "Festival Alleluja" findet das diesjährige Weihnachtskonzert am Sonntag, 3. Advent, um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Joseph statt.

Als Mitwirkende ist es dem Sängerkreis gelungen, den Knabenchor der Chorakademie Dortmund unter der Leitung von Jost Salm zu verpflichten. Viel Freude am gemeinsamen Singen und das Entdecken der eigenen Singstimme, das ist der Knabenchor der Chorakademie. Individuelle stimmliche Betreuung ermöglicht den jungen Sängern in kurzer Zeit die Entwicklung eines persönlichen Stimmklanges. Die Summe der besonderen Stimmen ergibt dann den einzigartigen Klang des Chores.

Auftritte in den renommierten Opernhäusern in Amsterdam, Madrid, Hamburg oder Berlin sind ebenso Teil der etwa 100 Vorstellungsmitwirkungen in der Saison wie Konzerte in der Elbphilharmonie in Hamburg, im Konzerthaus Bozar in Brüssel oder beim Opernfestival in Aix-en-Provence. Berühmte Dirigenten wie Kent Nagano, Thomas Hengelbrock, Sylvain Cambreling oder Ivan Fischer schätzen den besonderen Klang des Knabenchores der Chorakademie ebenso wie seine außergewöhnliche Präsenz. Die Gesamtleitung des Konzertes liegt beim Dirigenten des MGV Sängerkreises Lothar Welzel. Karten zum Preis von 16 Euro sind ab sofort erhältlich bei Schlüter`s Genießertreff, Wilhelmstraße 131a, sowie in der Goldschmiede Goldberg, Wilhelmstraße 155, bei Augenoptik Kotzenberg, Wilhelmstraße 153, und bei allen Chormitgliedern.

Sonntag, 17. Dezember, 17 Uhr, St. Joseph-Kirche Wülfrath

(wie)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Sängerkreis lädt zu Konzert am dritten Advent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.