| 00.00 Uhr

Wülfrath
Scheibenwischer lachen über Lokales

Wülfrath. Die Scheibenwischer mit "Nachwuchsprogramm" im Gemeindehaus am Pütt. Von Kira Alex

Das Laienkabarett "Scheibenwischer" gibt es seit 46 Jahren. Zeit also, ein neues "Nachwuchsprogramm" auf die Bühne zu bringen. Es setzt sich mittlerweile nämlich aus mehreren Generationen zusammen. "Scheibenweischer" besteht aus Lothar Meunier, Martina Seidel, Jennifer Schulz, Barbara Merken, Hendrik Schlieper, Ulrich Neumann und Thomas Ackermann. Sie präsentierten rund zwei Stunden lang ein buntes Programm, das einen unterhaltsamen Abend versprach und so manche lokale Spitze beinhaltete.

Die Zuschauer kamen dabei voll auf ihre Kosten. Neben kurzen Szenen und Filmeinspielern wurde mit den zahlreichen Gästen gemeinsam gesungen und vor allem herzhaft gelacht. Die flotten Klänge des Keyboards von Lothar Meunier sorgten außerdem dafür, dass das gesamte Publikum mitschunkelte. Vor einem Jahr betraten die Scheibenwischer im Pütt den "Airport von Wülfrath". Diesmal zeigten sie Szenen aus dem Krankenhaus und legten dabei den Fokus auf den Nachwuchs, der dem neuen Programm seinen Namen verlieh.

Knackige Pointen und Fragen wie "Dürfen Veganer eigentlich Würstchen kacken?" erreichten jeden Humor und brachten auch den letzten Gast zum Lachen.

Alltagssituationen wie das Anstehen an der Supermarktkasse wurden mit einem Augenzwinkern dargestellt und wirkten gerade deshalb so herrlich realistisch, dass man einfach mitlachen musste.

Den Scheibenwischer gelingt es, genau das richtige Maß an Ironie zu finden und schwierige Themen wie beispielsweise die vielen leerstehenden Geschäfte in der Innenstadt auf lustige Art zu präsentieren und damit natürlich zu kritisieren.

Wer neugierig geworden ist und das aktuelle "Nachwuchsprogramm" live miterleben möchte, sollte sich den 19. Februar im Kalender rot markieren: Da treten die Scheibenwischer im Kommunikationscenter Schlupkothen noch mal auf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Scheibenwischer lachen über Lokales


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.